Corona-Beauftragter Stadler:
Trotz Corona: Kirche ist bei den Menschen

„Wir müssen lernen, in kleineren Formaten zu planen“, sagt Roland Stadler, Leiter des Referates für Tourismusseelsorge und Leiter des Bereiches „Christliches Feiern und Spiritualität“ im Bischöflichen Seelsorgeamt. Er wurde kürzlich zusätzlich zu seinem bereits bestehenden Aufgabenbereich zum COVID-19-Beauftragten der Diözese Gurk bestellt. In dieser Funktion ist Stadler für die Informationskoordination der COVID-19-Richtlinien in der Diözese Gurk zuständig. Kirchliche Feste im großen Stil sind derzeit nicht wie gewohnt möglich. Hauskirche und Medien bieten zwar eine Alternative, auf das Feiern in Gemeinschaft sollten Gläubige dennoch nicht ganz verzichten müssen. Stadler: „Unsere gemeinschaftlichen kirchlichen Aktivitäten sollten nun in kleineren Gruppen gestaltet werden. Statt einer Krippenfeier mit 100 Kindern könnten z. B. drei mit kleineren Einheiten stattfinden.“ Seine vorrangige Aufgabe sieht Stadler darin, „die geltenden Maßnahmen und Richtlinien den kirchlichen Organisationen und Einrichtungen der Diözese Gurk gut und verständlich zu vermitteln“. Dazu gehöre vor allem ein aufmerksames Verfolgen der aktuellen Entwicklungen des Pandemieverlaufes sowie der aktuellen Maßnahmen zu deren Eindämmung. Es gehe ihm auch darum, Pfarren und andere kirchliche Einrichtungen darin zu unterstützen, Präventionsmaßnahmen richtig zu setzen und in weiterer Folge auch immer wieder zu überprüfen. Einen wichtigen Beitrag dazu leiste die Website der Katholischen Kirche Kärnten, auf deren Startseite aktuelle Informationen und Hilfestellungen, wie z. B. die Vorlage zu einem Präventionskonzept für die Pfarren, zu finden sind. „Die persönliche Beratung via Telefon nimmt aufgrund der individuellen Fragestellungen einen besonderen Stellenwert ein“, so Stadler. Kontakt: Die Telefonnummer für allfällige Rückfragen lautet: 0676/8772-2117. Roland Stadler, Covid-Beauftragter der Diözese Gurk, ist zu folgenden Zeiten erreichbar: Montag bis Donnerstag, von 8 bis 16 Uhr und am Freitag von 8 bis 13 Uhr.

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen