Weihnachtsbroschüre
Weihnachten zu den Menschen bringen

Wieder eine Adventzeit im Lockdown. Wer hätte sich das vor einem Jahr gedacht? Für Elisabeth Schneider-Brandauer, Leiterin des Bischöflichen Seelsorgeamtes in Klagenfurt, ist es gerade jetzt besonders wichtig, „die Menschen nicht im Stich zu lassen!“ Vieles ist in unserer Welt sehr kompliziert geworden. Der Auftrag Jesu ist aber nach wie vor sehr schlicht und einfach geblieben: „Geht zu den Menschen und bringt ihnen die Hoffnungsbotschaft der Propheten und des Kindes von Bethlehem“. Die frisch gedruckte Broschüre „Weihnachten feiern“ soll in den kommenden Tagen zu den Menschen gebracht werden, natürlich unter Einhaltung aller Corona-Vorschriften. Einzelbesuche sind auch in dieser Zeit möglich und wichtig. 15.000 Stück stehen dafür zur Verfügung, 1.500 davon sind zweisprachig.
Die Hefte sind mit einem geringen Druckkostenbeitrag von 0,15 Cent erhältlich.
Ebenso sind wieder kleine Geschenke und Bastelbögen zum Weitergeben oder zum Auflegen im Behelfsdienst des Diözesanhauses erhältlich. Herbert Heiling ist auch im Lockdown für Kunden da. Bücher und andere Waren können telefonisch bestellt werden und sind dann sind zum Abholen bereit. Tel.: 0463/5877-2135

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen