Schlusspunkt von Józef Niewiadomski
Im kleinen Nest

Gut sechzig Jahre sind es her. Im kleinen Nest bereitete der Kaplan das Krippenspiel vor. Er verteilte die Rollen, gab Texte zum Auswendiglernen und schärfte ein, man solle sich um Geschenke kümmern: von einer Stange Schafskäse bis hin zum lebendigen Huhn sollte die Palette der Mitbringsel reichen. Da ich einer der kleinsten Buben war, fiel mir die Rolle des Waisenjungen zu. In schäbigen Kleidern sollte ich ein Lied anstimmen. Mit krächzender Stimme angestimmt, sollte es die Hirten im Stall zum schallenden Gelächter animieren. Ich fing zu singen an. ‚Hör doch auf! Das Kind kriegt einen Schock bei diesem Gekreische!“, rüffelte Josef den kleinen Jozef. In Tränen aufgelöst stand ich da. Ein Niemand. Ein Nichtsnutz. Einer, der sich schämt, dass er lebt. Ein Gossenkind sozusagen. Maria sorgte für den Höhepunkt. Sie nahm die Figur des Jesukindes aus der Krippe und legte sie mir in die Arme. Das von den großköpfigen Haberern, von den Mächtigen zur Seite gedrängte Waisenkind, das nichts geschenkt hat – außer seiner komplexbeladenen, schlichten Anwesenheit, außer seinen erstickten Tränen und auch der Wut auf die anderen, auf jene, die glänzen – dieses Kind stieg aus dem Spiel als der eigentliche Gewinner aus. Es hat die Logik der Menschwerdung Gottes am eigenen Leibe erfahren.
Gesegnete Weihnachten!

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen