Kirchbach im Gailtal
Der heilige Martin als Vorbild

Kirchbach im Gailtal

Der heilige Martin als Vorbild Die Pfarrkirche in Kirchbach im Gailtal ist dem heiligen Martin von Tours geweiht. Pfarrprovisor Sibu Vargheese und die Obfrau des Pfarrgemeinderates Anna Baurecht luden deshalb zum Patroziniumsfest. „Der heilige Martin gilt als Vorbild für seine Nächstenliebe und Güte“, betonte Provisor Sibu Vargheese und skizzierte dessen Leben. Die Pfarrkirche Kirchbach im Gailtal wurde erstmals 1296 urkundlich erwähnt und im 18. Jahrhundert barockisiert. Das Mittelbild der Pfarrkirche zeigt den heiligen Martin, seinen Mantel teilend. Dieses Hochfest wurde wieder von der beliebten Gitarrengruppe Kirchbach musikalisch umrahmt. Anschließend lud der Pfarrgemeinderat noch zur Agape.

Autor:

Sonntag Redaktion aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ