PGR-Kongress online
Gespräch und Austausch für Pfarrgemeinderäte

Pfarrverantwortliche aus ganz Österreich tauschen sich online über gelingende Praxismodelle aus

Seit über 50 Jahren werden in Österreich rund 28.000 Pfarrgemeinderäte und Pfarrgemeinderätinnnen direkt gewählt. Alle fünf Jahre haben damit über 4,5 Millionen wahlberechtigte Katholiken die Möglichkeit, eine Funktion in ihrer Pfarrgemeinde zu übernehmen oder mit ihrer Stimme den Kandidaten das Vertrauen auszusprechen. Am 20. März 2022 ist es wieder so weit.

Ein Jahr vor der Wahl der Mitglieder zum Pfarrgemeinderat findet auf Einladung der österreichischen Bischöfe der PGR-Kongress online statt. Im Zen-trum steht ein österreichweiter Austausch über gelingende Praxismodelle, wie Beteiligung in den Pfarren gelingen kann. Denn eine Kirche der Beteiligung entspricht nicht nur ihren neutestamentlichen Anfängen, sondern ist auch die Antwort auf die gegenwärtigen Herausforderungen.

„Mitglieder in den Pfarrgemeinderäten fühlen sich häufig durch das Kirchenjahr ausgelastet und gedrängt. Es gibt viele Aufgaben zu erfüllen. Fällt dieses Korsett – wie in den letzten Monaten – weg, kann das verstören“, sagt Johann Pock, Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien. Er ist einer von vier Impulsgebern beim PGR-Kongress. Seiner Meinung nach könne dies „nach kurzer Reflexionsphase dazu führen, die Arbeit neu zu überdenken“.

Die insgesamt vier Online-Foren finden jeweils von 18 bis 20 Uhr per Zoom statt.

  • Am Montag, dem 12. April, geht es bereits los. „Wozu Pfarre?“ Um diese Frage geht es zum Auftakt mit Klara Csiszar (Professorin für Pastoraltheologie an der KTU Linz).

Weitere Termine

  • Dienstag, 20. April 2021, Thema: „Sehen wir die Kirche an anderen Orten?“, mit Christian Bauer (Professor für Pastoraltheologie an der Universität Innsbruck)
  • Mittwoch, 28. April 2021,Thema: „Wie nutzen wir Freiräume?“, mit Johann Pock (Professor für Pastoraltheologie an der Universität Wien)
  • Donnerstag, 6. Mai 2021, Thema: „Wie schaffen wir Platz für Talente und ermöglichen Beteiligung?“, mit Gabriele Viecens (Referenten für lokale Kirchenentwicklung im Bistum Hildesheim).

„Die Einladung richtet sich an alle Pfarrvorsteher, Pfarrgemeinderäte, Diakone und Pastoralassistenten und Pastoralassistentinnen“, so Maximilian Fritz vom Referat für Pfarrgemeinden in der Diözese Gurk.

Kontakt

Tel.: 0463/5877-2111, Mobil: 0676/8772-2110; E-Mail: maximilian.fritz@kath-kirche-kaernten.at;
www.kath-kirche-kaernten.at/pfarrgemeinde

Nähere Informationen und die Möglichkeit der online-Anmeldung
www.pfarrgemeinderat.at/pages/pgr/kongress2021

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen