Mein Sommer
Mein Geschenk: das Selbstverständliche

Trisha Rufinatscha, Redakteurin.

Wo mein Zuhause ist? Die Antwort ist nicht immer die gleiche. Eigentlich da, wo meine Familie ist. Ja, das ist die Antwort. Ich lebe aber etwa vier Stunden von zu Hause entfernt. Kein Problem, alle vier Monate geht sich eine Reise nach Südtirol aus.

Sich auf das Wesentliche besinnen, die aufgezwungene Distanz überwinden und dabei ist es wichtig, nicht zu vergessen kreativ zu sein.

Jetzt sind schon sieben Monate vergangen. Noch nie wurde Worten so viel Kraft zugesprochen. Sie ersetzen Umarmungen und Gesten. Und rücken die individuelle Realität in den Fokus. Die Wahrnehmung und der Blick auf die Situation werden neu geordnet. Die Zeit blieb nicht stehen. Im Stillstand schien die Uhr plötzlich noch schneller zu ticken. Und jetzt ist bereits Juli. Diesen Sommer ist alles anders, das Naheliegendste wird plötzlich zum Wichtigsten. Das Selbstverständliche zur Besonderheit. Eine Reise nach Hause ist das schönste Geschenk, das mir der Sommer in diesem Jahr macht.

Autor:

Ingrid Burgstaller aus Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen