Premium

Ben Becker – „Ich, Judas“ in Klagenfurt
Judas, der Verräter, trifft auf die Wucht der Orgelklänge

Mit „Ich, Judas“ lockte Ben Becker bereits mehr als 130.000 Menschen in Deutschlands Kirchen.
  • Mit „Ich, Judas“ lockte Ben Becker bereits mehr als 130.000 Menschen in Deutschlands Kirchen.
  • Foto: Foto: Maxim Brinkmann
  • hochgeladen von Sonntag Redaktion

„Judas ist nichts ohne Jesus … Aber Jesus ist auch nichts ohne Judas.“ Ben Becker ist vielen aus dem Film „Ich, Judas“ bekannt. Im Rahmen des Klagenfurt Festivals ist er Anfang Juni in der Domkirche zu erleben.
von Katja Schöffmann

Ein großartiges Soloprogramm, das Kirchen in ganz Deutschland füllt, dazu die Verfilmung von 2017: Schauspieler Ben Becker feiert mit seinem „Ich, Judas“ große Erfolge. Im Juni kommt dieses einzigartige Werk über Judas nach Klagenfurt.

Judas als Person im Mittelpunkt
Bernd Liepold-Mosser, Regisseur, Theatermacher und Autor erzählt: „Inhaltlich geht es um die Vertiefung und Neuinterpretation der Auseinandersetzung mit der Judas-Figur. Die Themen Schuld, Verrat, das Böse werden in der Produktion aufgegriffen“, unterstreicht Liepold-Mosser.

Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Artikel handelt es sich im einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel. Um diesen Beitrag ganz bzw. im ePaper lesen zu können, benötigen Sie ein Digital-Abo.
Sie haben bereits ein Digital-Abo?
Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich bitte hier.
Autor:

Sonntag Redaktion aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ