Pfarrgemeinderat-Kongress
Mehr als ein Fest-Ausschuss

Am Dienstag, 20. April ab 18 Uhr findet der zweite Vortrag im Rahmen des digitalen Pfarrgemeinderat-Kongresses statt. Unter der Adresse https://www.pfarrgemeinderat.at/pages/pgr/kongress2021 spricht der Pastoraltheologe Prof. Christian Bauer über Blick und Engagement über die eigenen Kirchenmauern hinaus. "Wir sollten nach draußen, an andere als kirchlich dominierte Orte gehen - nicht weil die 'Anderen' dort auf uns warten (das tun sie ohnehin nicht), sondern weil wir die 'Anderen' brauchen: ihre anderen Geschichten vom Leben und damit auch ihre anderen Geschichten von Gott", sagte er vorab in einem Interview mit dem Rupertusblatt.

Auf die Frage, wie man neue Kandidaten für die Pfarrgemeinderäte (PGR) gewinnen könne, verwies der Theologe auf Papst Franziskus. Dieser rufe dazu auf, eine synodale Kirche zu werden. Bauer: "Wir müssen den Klerikalismus hinter uns lassen und uns als eine Weggemeinschaft der Nachfolge Jesu verstehen." Pfarrgemeinderäte dürften nicht zu pfarrlichen "Festausschüssen" degradiert werden, die das Pfarrfest zu organisieren und sonst nicht viel zu melden haben. Sie müssten sich "zu pfarrlichen Synodalräten weiterentwickeln, in denen man offen, frei und kreativ an einem gemeinsamen Weg aller Christinnen und Christen, ja aller Menschen vor Ort arbeitet".

Der Wiener Pastoraltheologe Johann Pock liefert am 28. April (ebenfalls 18 bis 20 Uhr) den Impuls zum dritten Forum zur Frage "Wie nutzen wir Freiräume?". Beim letzten Termin des Online-Kongresses am 6. Mai spricht Gabriele Viecens, Referentin für lokale Kirchenentwicklung der deutschen Diözese Hildesheim, zum Thema "Wie schaffen wir Platz für Talente und ermöglichen Beteiligung?".

Eine Anmeldung auch für einzelne Termine ist auf der Website https://www.pfarrgemeinderat.at/pages/pgr/kongress2021 möglich. Die "Konferenz der PGR-ReferentInnen der Diözesen Österreichs" erhofft sich von den Online-Foren im Vorfeld der nächsten PGR-Wahlen einen Austausch über gelingende Praxismodelle, wie Partizipation in den Pfarrgemeinden gelingen kann.

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen