Junge Kirche Kärntens
Ein Fastenkalender für die Jugendlichen

„Was habe ich in der letzten Zeit stark vernachlässigt? Wo habe ich mehr als sonst konsumiert?“ Solche und ähnliche Fragen sollen als Denkanstoß Jugendliche durch die Fastenzeit begleiten. Die Katholische Jugend Kärnten will, wie auch schon bei ihrem Online-Adventkalender, Jugendliche Tag für Tag mit kleinen Challenges für sich selbst und die Menschen um sie herum konfrontieren. Als wäre der momentane Alltag nicht ohnehin schon herausfordernd genug? „Genau die heurige Fastenzeit bietet eine gute Möglichkeit, sich noch mehr mit sich selbst und seinen Gewohnheiten zu beschäftigen“, so Projektreferent Peter Artl. Denn: „Bei der Fastenzeit geht es nicht nur um materielle Konsumgüter! „Nein, 40 Tage lang sollen wir Christen verzichten, um Freiraum für Neues zu schaffen und sich auf das Wesentliche auszurichten“, so Artl.
Virtueller Fastenstammtisch
Tag für Tag werden auf den Social Media Kanälen der Katholischen Jugend Kärnten neue Impulse, Gedanken, Erklärungen, Themen, Texte, Bilder und interaktive Elemente oder auch praktische Dinge veröffentlicht, die Jugendliche bei ihrem persönlichen Fastenweg inspirieren können. Da die Gemeinschaft mit anderen und der Austausch über verschiedenste Themen momentan oft schwer möglich sind, bietet die Katholische Jugend Kärnten zusätzlich zu diesen Impulsen einen Fastenstammtisch an. Dieser wird jeden Mittwoch in der Fastenzeit um 19.30 Uhr über Zoom stattfinden. Im Vergleich zu den Inputs, die täglich gepostet werden und auf die einzelnen Personen ausgerichtet sind, geht es beim Stammtisch darum, gemeinsam über das Fasten zu sprechen, Ideen und Anregungen zu bekommen und sich durch die anderen Teilnehmer bestärkt und getragen in seinem Fasten zu fühlen.
Kontakt: Referat für Jugendpastoral – Katholische Jugend Kärnten, Tel.: 0676/8772-2466. Den Fastenkalender findet man auf www.kath-kirche-kaernten.at/dioezese/detail/C2627/fastenkalender

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen