DSG-Sommersportfest
Mehr als ein Sporttag für die ganze Familie

4Bilder

Am Dienstag, dem 3. August 2021, wurde der Diözesangarten in Klagenfurt mit Leben gefüllt. Unter der Leitung von Markus Auer lud die Diözesansportgemeinschaft in Kooperation mit dem Katholischen Familienwerk zum ersten „DSG Sommersporttag“ ein.
von Carina Müller

Durch die Coronakrise ist es nun über zwei Jahre her, dass der DSG-Behindertensportverein einen Sporttag veranstalten konnte. Umso mehr freuten sich die rund 120 sportbegeisterten Erwachsenen und Kinder, als die Idee eines Sommersportfestes im Garten des Diözesanhauses umgesetzt wurde. Ab 9 Uhr zeigten zahlreiche Sportlerinnen und Sportler der Caritas Kärnten, Diakonie Kärnten, des Wurzerhofs und Birkenhofs sowie des DSG Teams Grafenstein bei den verschiedenen Sportstationen ihr Können. Treffsicherheit und Konzentration konnten die Anwesenden beim Cross-Boccia, Disc-Ringwurf und Outdoor-Bowling unter Beweis stellen. Besonders beliebt waren aber auch die Fechtstation der Sport-union sowie der Fußballplatz, bei welchen spannende Duelle stattfanden: „Es war ein Tag voller Spiel, Spaß und natürlich Sport. Die Stimmung war einfach super. Dadurch, dass der übliche Wintersporttag schon zweimal ausfiel, freuten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer umso mehr über den Sommersporttag. Endlich wird der wunderschöne, riesige Park hinter dem Diözesanhaus sinnvoll genutzt - er blüht und lebt richtig auf!“, so Christine Raupl vom Katholischen Familienwerk. Musikalisch umrahmt wurde der Tag von Wolfgang Unterlercher, der von Biene Maja bis Pipi Langstrumpf alles im Repertoire hatte und mit seinem eigens komponierten „Dimitri-Song“ den Höhepunkt des Tages einleitete – die Sondervorstellung des Zirkus „Dimitri“. Eine Stunde lang konnte man das Gelächter, Jubeln und Klatschen durch alle Räumlichkeiten des Diözesanhauses hören. Kein Wunder! Monsieur Stefano beeindruckte durch eine einwandfreie Fahrt mit dem größten Einrad der Welt, Don Antonio sorgte für Erstaunen, indem er eine ganze Bierbank auf seinem Kinn balancierte und Monsieur Alfredo begeisterte mit seinen ausgefallenen Jongliereinlagen. Auch die fliegende Maus Augustine Mausini verblüffte mit ihrem Flug durch das Zirkuszelt, und die Sketcheinlagen von Zirkusdirektor Dimitri und Clown Leon trainierten die Lachmuskeln des Publikums. Nach der Vorstellung folgten ein Mittagessen und ein sportlicher Ausklang. Für Veranstalter Markus Auer war der Tag ein Riesenerfolg: „Ich möchte mich beim Diözesanhaus, beim Zirkus „Dimitri“ und allen Mitwirkenden herzlich bedanken! Wir konnten endlich wieder einen lustigen Tag miteinander verbringen und es freut mich wirklich, dass so viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Einladung gefolgt sind. Nächstes Jahr laden wir auf jeden Fall wieder zum 2. DSG Sommersportfest.“

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen