Küchentipps aus dem Burgenland
Zwetschken – die süße Versuchung

Blickfang: Zwetschken schmecken nicht nur ausgezeichnet, ihre blau-lila Färbung ist auch ein optischer Leckerbissen.
5Bilder
  • Blickfang: Zwetschken schmecken nicht nur ausgezeichnet, ihre blau-lila Färbung ist auch ein optischer Leckerbissen.
  • Foto: Food-Fotografin Sandra Tauscher
  • hochgeladen von martinus Redaktion

Die Zwetschke gehört zu den beliebtesten Früchten. Ihre schöne blau-lila Färbung und ihr spezielles Aroma eignen sich für viele Gerichte: vom Schmarren über Schupfnudeln bis hin zum saftigen Burger.

Zwetschken schmecken nicht nur ausgezeichnet, ihre blau-lila Färbung ist auch ein optischer Leckerbissen. Hier einige Rezeptideen:

Burger mit Zwetschken-Thymian-Sauce

Zutaten für 2 Burger

2 Burgerbrötchen
300 g Faschiertes
4 Scheiben Tiroler Speck
80 g Ziegenstreichkäse
Salat,
1 Räuchermozzarella
200 g Zwetschken
50 g Zucker,
getrockneter Thymian


PERFEKTE POTATO WEDGES:
250 g speckige / festkochende Kartoffeln pro Person
Olivenöl,
Salz

ZUBEREITUNG
Die Zwetschken waschen, entkernen und in feine Spalten schneiden. Gemeinsam mit Thymian und Zucker in einen kleinen Topf geben. Die Mischung köcheln bis eine dicke Sauce entstanden ist, dabei öfters umrühren. Speckscheiben in einer Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten bis sie knusprig sind. Aus dem Faschierten zwei Laibchen formen, diese im Fett des Specks braten. Am besten anfangs kurz bei hoher Hitze anbraten, dann sanft garen. Wenn die Laibchen beinahe fertig sind, dünne Scheiben vom geräucherten Mozzarella auf das Fleisch legen und schmelzen lassen. Die Burgerbrötchen aufschneiden und toasten. Die obere Hälfte mit Ziegenfrischkäse bestreichen. Auf die untere Hälfte Salat, jeweils 2 Scheiben Speck und dann jeweils ein Laibchen samt geschmolzenem Käse legen – danach mit Zwetschkensauce garnieren.

Die POTATO WEDGES
Die Kartoffeln gut waschen und ungeschält in gleich dicke Spalten schneiden. Alle in eine Schüssel geben, mit Olivenöl beträufeln und salzen. Dann für 15 Minuten auf einem Blech backen. Nach 15 Minuten die Wedges wenden. Das ist wichtig, weil dabei die Feuchtigkeit aus dem Backrohr entweichen kann. Für weitere 15 Minuten backen. Unbedingt frisch und warm genießen!

Topfen-Schupfnudeln mit
Mohn und Zwetschkenröster

Zutaten für 4 Portionen

Saft von einer halben Zitrone
1 EL weiche Butter
2 Eier
80 g glattes Mehl
250 g Topfen
1 EL Vanillezucker
100 g Weizengrieß
60 g Mohn
400 g Zwetschken
100 g Zucker
Zimt
Rum
Butter
Salz


Zubereitung
Topfen mit Butter, Vanillezucker, einem Teelöffel (TL) Zitronensaft, Eiern und einer Prise Salz glatt rühren. Grieß und Mehl unterziehen und15 Minuten in den Kühlschrank stellen.Inzwischen die Zwetschken waschen, entkernen und inSpalten schneiden. Butter in einer Pfanne schmelzen.Zwetschken, Zucker, den Rest vom Zitronensaft, einePrise Zimt und einen Schuss Rum hinzugeben. Beimittlerer Hitze köcheln bis der Zwetschkenröster eingedickt ist und eine schöne lila Farbe hat.
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Den Teig auf die bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einer Rolle formen. Kleine Stücke abschneiden und mit bemehlten Händen Schupfnudeln formen. Im leicht siedenden Wasser sieben Minuten ziehen lassen. Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Mohn und Staubzucker hinzugeben, vermischen.
Die fertigen Schupfnudeln aus dem Wasser fischen, in die Mohnmischung geben und vorsichtig wenden. Mit dem Zwetschkenröster servieren.

Topfen-Zwetschken-Schmarren

Zutaten für 4 Portionen

Eier
250 g Bauerntopfen
1 TL geriebene Zitronenschale
1 EL Vanillezucker
60 g Staubzucker
125 g Sauerrahm
3 EL feinen Grieß
2 TL Maisstärke
Salz
Rum
Zimt
Circa 10 Zwetschken
5 EL Kristallzucker
Butter
Staubzucker


Zubereitung
Die Zwetschken waschen. Den Dotter vom Eiklar trennen. Eiklar in den Kühlschrank stellen. Dann Topfen, Dotter, Zitronenschalen, Vanillezucker, Staubzucker, Sauerrahm, eine Prise Salz, Grieß, Stärke und einen Schuss Rum zu einem glatten Teig verrühren. Ungefähr eine halbe Stunde ziehen lassen.
Währenddessen die Zwetschken entkernen und entstielen – dann in dünne Spalten schneiden. Mit Zimt, drei Esslöffeln (EL) Kristallzucker und einem Schuss Rum vermischen. Beiseite stellen und ziehen lassen.
Das Backrohr auf 180 Grad vorheizen. Eine feuerfeste Auflaufform mit reichlich Butter bestreichen. Das Eiweiß gemeinsam mit zwei Esslöffeln Kristallzucker zu Schnee schlagen. Den Schnee portionsweise unter die Topfenmischung ziehen.
Den Teig gleichmäßig in der Auflaufform verteilen und für 10 Minuten backen. Aus dem Rohr nehmen.
Die Zwetschkenspalten abseihen, die aufgefangene Zimt-Rum-Flüssigkeit beiseite stellen und aufheben. Nun das Obst auf der Teigmasse verteilen. Dann mit einem Pfannenwender den Teig zerstechen und wenden, so dass die Zwetschken unter dem Teig auf den Boden der Auflaufform zu liegen kommen. Da es ein Schmarren ist, darf er auch wie einer aussehen und muss nicht perfekt sein. Den Schmarren nun für weitere 10 Minuten fertig backen. Die Rum-Zimtflüssigkeit in einen kleinen Topf geben und erhitzen bis die Flüssigkeit eingedickt ist. Das geht sehr schnell – Vorsicht: die Flüssigkeit brennt schnell an!
Den Auflauf aus dem Rohr holen, mit dem Sirup beträufeln, mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Autor:

martinus Redaktion aus Burgenland | martinus

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen