Wander-, Rad- und Freizeitkarte: Vorstellung und Gewinnspiel
Schönheit des Nordburgenlandes

Prächtige Landschaft: Blick vom Neusiedler See auf Mörbisch.
2Bilder
  • Prächtige Landschaft: Blick vom Neusiedler See auf Mörbisch.
  • Foto: Tourismusverband Mörbisch am See
  • hochgeladen von Gerald Gossmann

Die landschaftliche Schönheit des Nordburgenlandes rund um den Neusiedler See, das Leithagebirge, das Ruster Hügelland, Sopron und den Nationalpark Seewinkel hat der Verlag „freytag & berndt“ in eine Wander-, Radweg- und Segelkarte gefasst.

Dieser Sommer wird wohl wie kein anderer werden. Urlaub im Ausland ist zwar wieder möglich, aber nur eingeschränkt. Ein Glück, dass das Burgenland ein außergewöhnlich schönes (Bundes-)Land ist, in dem man ebenso wunderbar seine Freizeit verbringen und viel erleben kann. Die abwechslungsreiche Landschaft eignet sich perfekt für sämtliche Outdoor-Aktivitäten und nach dieser langen Zeit der Ausgangsbeschränkung sehnen sich viele danach, sich wieder frei zu fühlen und in die Natur zu gehen.
Das Burgenland steht anderen Wander- und Ausflugsgebieten in nichts nach. Zwar wird es mit Höhenwanderungen schwierig, aber auch in der Ebene kann man wunderschöne Ausflüge unternehmen.
Der „freytag & berndt“-Kartograph und österreichische Verantwortliche für „Marriage Encounter“ (Beziehungs- und Paar-Seminare) Peter Stari gibt in einem Reiseführer Tipps für Ausflugsziele im Nordburgenland.

Naturschutzgebiet. Der Goldberg ist mit 224 Metern die höchste Erhebung des Ruster Hügellandes. Wegen seiner Trockenvegetation wurde er 1973 zum Naturschutzgebiet erklärt. In dem ein Hektar großen Gebiet finden sich neben Schmetterlingen, Gottesanbeterin und Wiedehopf noch viele andere seltene Tiere. Auch eine Vielzahl an besonderen Blumen fühlt sich hier sehr wohl. Vom hölzernen Aussichtsturm hat man einen fantastischen Ausblick auf den Neusiedler See und dessen Weinbaulandschaft. Bei klarem Himmel reicht der Blick bis nach Ungarn.

Kirschblütenradweg. Gerade im Frühling lohnt es sich, eine Radtour entlang des Kirschblütenweges zu unternehmen – dann nämlich verwandeln sich die unzähligen Kirschbäume entlang der Route in ein Blütenmeer, das die Fahrt zu einem ganz besonderen Erlebnis werden lässt. Bis auf einige wenige Steigungen ist der Weg ohne Probleme zu befahren. Neben den Kirschblüten sorgen auch lauschige Weingärten und romantische Kellergassen für eine abwechslungsreiche Fahrt. Von Donnerskirchen über Purbach, Winden, Jois, und Breitenbrunn führt der 40 Kilometer lange Rundkurs an einigen Schautafeln und Erlebnispunkten vorbei, die zu regelmäßigen Pausen einladen. Immer wieder eröffnen sich auch tolle Ausblicke auf den Neusiedler See und sogar bis weit in die ungarische Tiefebene.

Wanderung. Das Burgenland ist bekannt für seine Vielzahl an Marterl. Die Bildstöcke, welche einst als Wegweiser fungierten, eignen sich auch gut für eine Marterl-Wanderung.
Ebenso eine wunderschöne mittelschwere Tour beginnt bei der Wallfahrtskirche Loretto und führt auf den Buchkogel. Auf der markierten Wanderung passiert man unter anderem ein Marterl, das dem Heiligen Krispin geweiht ist. Auf dem Buchkogel angekommen wird man mit einem schönen Ausblick von der Aussichtswarte belohnt.

Gewinnspiel:
Diese Wanderkarte ist dank der detaillierten digitalen Kartographie und der genauen Maßstäbe ein idealer Begleiter. Das beiliegende Informationsheft enthält eine Auswahl der besten Wander- und Radwege sowie eine kurze Beschreibung der einzelnen Gemeinden mit ihrem Freizeitangebot.

Wander-, Rad- und Freizeitkarte Neusiedler See, Eisenstadt, Leithagebirge, Rust, Sopron, Seewinkel Nationalpark 1:50.000, freytag & berndt, € 9,90, EAN: 9783850847278

Schreiben Sie uns und gewinnen Sie diese Wanderkarte: redaktion@martinus.at
oder an martinus – Kirchenzeitung der Diözese Eisenstadt, St. Rochus-Straße 21, 7000 Eisenstadt.
Kennwort: Wandern. Einsendeschluss: Freitag, 26. Juni, 12 Uhr.

Wander-, Rad- und Segelkarte für das Nordburgenland.
  • Wander-, Rad- und Segelkarte für das Nordburgenland.
  • hochgeladen von Gerald Gossmann
Prächtige Landschaft: Blick vom Neusiedler See auf Mörbisch.
Wander-, Rad- und Segelkarte für das Nordburgenland.
Autor:

Gerald Gossmann aus Burgenland | martinus

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen