Schlusspunkt von Józef Niewiadomski
Rationales Miteinander

Mitten im Wald bricht plötzlich das Feuer aus. Panik breitet sich unter den Bewohnern aus. So etwas haben sie noch nie erlebt. Im Grunde weiß auch keiner, wie man sich mit Sicherheit retten kann. Geradewegs rennt ein Blinder dem Feuer entgegen. Ein Lahmer sieht es und schreit ihn an: „Du läufst in Richtung Feuer!“ „Wohin soll ich denn fliehen?“, ruft der Blinde verzweifelt. „Ich könnte dir den Weg zeigen, bin aber lahm und kann nicht gehen. Nimm mich auf deine Schultern, so können wir uns beide retten.“ Und so geschah es.
Weil sie angesichts einer nicht berechenbaren Bedrohung kooperieren konnten, überlebten sie die Katastrophe.
Die alte Geschichte bekommt in unserer Zeit neue Aktualität. Nach einer kurzen Zeit der politischen Kultur, die ihrem Namen alle Ehre machte, greift nun das Virus des Streits, der Verdächtigung und der Beschuldigung um sich. Dabei steht uns der Flächenbrand einer sozialen Pandemie noch bevor. Wenn wir uns der Weisheit der alten Geschichte verschließen, dass wir alle auf diese oder jene Weise bei neuartiger Bedrohung „behindert“ sind und uns bloß in der sterilen Kunst des „anti…“ profilieren, werden wir schwerlich überleben. Der andere hat doch etwas, was ich nicht habe. Und umgekehrt. Deswegen ist das Miteinander rationaler als das Gegeneinander.

Autor:

Gilbert Rosenkranz aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen