Neue Tiroler Absolventen der Ausbildung zu Pastoralassistenten
Gemeinsam Brücken bauen

Freuten sich mit Bischof Anton Leichtfried: 
Harald Sturm (Silz), Richard Gassler (Innsbruck - St. Paulus/St. Pirmin) und Markus Leitinger (Seelsorgeraum Achental)
  • Freuten sich mit Bischof Anton Leichtfried:
    Harald Sturm (Silz), Richard Gassler (Innsbruck - St. Paulus/St. Pirmin) und Markus Leitinger (Seelsorgeraum Achental)
  • Foto: BPAÖ
  • hochgeladen von TIROLER Sonntag Redaktion

Im Rahmen eines Gottesdienstes in St. Pölten erhielten 17 Absolventinnen und Absolventen der „Berufsbegleitenden Pastoralen Ausbildung Österreich“ ihre Diplome verliehen.  Unter den Absolventen sind auch drei aus der Diözese Innsbruck.

Markus Leitinger, BEd., Richard Gassler und Harald Sturm können mit dieser kirchlich-beruflichen Ausbildung hauptamtlich als Pastoralassistenten arbeiten. Der St. Pöltner Weihbischof Dr. Anton Leichtfried feierte den Gottesdienst unter dem Motto „Brückenpower durch Brückenbauer/innen“. Brücken seien für Städte und Orte lebensnotwendig, sie würden wichtige Verbindungen ermöglichen. Leichtfried betonte, dass der wichtigste Brückenbauer zwischen Gott und den Menschen Jesus Christus sei. Auch die pastoralen MitarbeiterInnen hätten wichtige Brückenbaufunktionen, die sie aber immer nur in Gemeinschaft ausüben könnten. Coronavirus-bedingt konnte die Feier nur im kleinen Kreis stattfinden. Weihbischof Leichtfried dankte den Teilnehmern, dass sie diese Ausbildung zwei Jahre absolvierten – auch den Angehörigen gebühre Anerkennung.

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen