Neue Gebetsinitiative
Ein Netz des Gebets für kranke Menschen

Am 16. September startet in der Pfarrkirche Mariahilf in Innsbruck eine einzigartige Gebetsinitiative: An drei Mittwoch-Abenden im Monat wird dort für Kranke, ihre Angehörigen und Pfleger gebetet.

Das Gebet beginnt um 18.30 Uhr und dauert rund 30 Minuten. Es soll in Form einer Andacht mit Schrifttext, Impuls, Gebet und Fürbitte gestaltet werden. Mit dem Gebet wollen die Initiatoren die Situation der Kranken, ihrer Angehörigen und Pflegenden vor Gott bringen und auch zum Auftanken einladen. „Wir dürfen mit allem, was unser Leben ausmacht, auch mit aller Not und Sorge, vor Gott treten und uns seiner tröstenden und heilenden Nähe anvertrauen“, so Pastoralassistent Norbert Brugger von der Pfarre Mariahilf.

Breiter Trägerkreis

. Getragen wird das Projekt „Innsbrucker Krankengebet“ u.a. von Innsbrucker Pfarren, Caritas, Klinikseelsorge, Hospizgemeinschaft, Ordensgemeinschaften und diözesanen Dienststellen. Das Angebot versteht sich als Ergänzung zur monatlichen Messfeier für Kranke am Herz-Jesu-Freitag in der Innsbrucker Jesuitenkirche. Das Gebet entfällt in jener Woche, in die der Herz-Jesu-Freitag fällt.
Wer in einem kleinen Team drei Mal im Jahr die Gestaltung des Gebetes übernehmen will, kann sich bei Norbert Brugger melden: Tel. 0676/8730 7071. E-Mail: norbert.brugger@gmx.at

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen