Eine Frage des Vertrauens
Den 4. Sonntag in der Osterzeit daheim feiern (3. Mai 2020)

Die FreundInnen Jesu fragen sich, wie sie unter den neuen Gegebenheiten Jesus begegnen können. Mitten in der Osterzeit finden wir ihn in Gleichnissen, Worten und Bildern, die von Vertrauen und neuen Lebensmöglichkeiten erzählen.

Eröffnung
Kreuzzeichen
LeiterIn (L):
Beim Bild vom Guten Hirten geht es um die Frage des Vertrauens. Lassen wir uns ermutigen und vertrauen wir Jesus Christus unser Leben und unser Schicksal an – auch und gerade in Zeiten der Krise, in allem, was noch auf uns zukommt. Als Zeichen, dass Jesus bei uns ist, zünden wir die Osterkerze an und bringen unser Leben vor Gott: Freude und Zuversicht, Kummer, Sorgen und alles was wir einander schuldig geblieben sind.

Alle (A): Herr, erbarme dich! Christus, erbarme dich! Herr, erbarme dich!

Lied: Hände, die schenken / Gotteslob (GL) 893, 1.+2. Strophe

L: Guter Gott, Christus ist für uns die Tür zum Leben. Lass uns und deine ganze Kirche im Vertrauen wachsen und in der Hoffnung stark werden.

A: Amen, Halleluja!

Wort Gottes

L: Hören wir aus dem Evangelium nach Johannes (Joh 10,1–10, siehe Seite 12)

Gespräch:
Welcher Satz bewegt mich? Was freut mich, was irritiert? Was lernen wir über Jesus, Gott, die Menschen?

L:
Bekennen wir unseren Glauben:
A: Ich glaube an Gott ...

Dank und Bitte
L: Wir wollen Gott danken: … (frei formuliert)
A / Antwort: Dank sei dir!
L: Tragen wir Gott unsere Bitten zu.
Wir beten für die Armen und Ärmsten, die VerantwortungsträgerInnen, die Kirchen, unsere Gemeinde und für uns selbst: … (frei formuliert)

A /Antwort: Wir bitten dich, erhöre uns!

Abschluss

Lied: Hände, die schenken / GL 893, 3.+4. Strophe
L: Guter Gott, du kennst uns mit Namen, du sorgst für uns und begleitest uns in aller Ungewissheit. Sei du uns nahe und schütze uns und alle, die uns anvertraut sind.

Kreuzzeichen
A: Amen, Halleluja!
Lied: Sing mit mir ein Halleluja / GL 868

Miteinander essen und trinken!

L: Bevor wir uns stärken, sprechen wir das Vater unser.

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen