Katholische Jugend
Neuwahl: Viele kluge Köpfe für ein Halleluja

Alle für die KJ.
2Bilder

Bei ihrer Vollversammlung hat die Katholische Jugend (KJ) der Erzdiözese Salzburg im Jugendzentrum Yoco das neue zehnköpfige ehrenamtliche Leitungsteam gewählt. Vorsitzende – vorbehaltlich der Bestätigung durch den Salzburger Erzbischof – sind die drei Salzburger Philip Frenkenberger (23), Lisa Pichler (24) und Ines Sagmeister (23). Alle drei kennen die KJ, haben sich bereits in den vergangenen Jahren ehrenamtlich engagiert und freuen sich auf die gemeinsame Aufgabe. Das Trio hat die Zusammenarbeit als Team bereits erprobt, beispielsweise auf der inklusiven Sommerreise nach Kroatien, bei der alle als Begleitpersonen dabei waren.

„Darauf kann unsere Gesellschaft nicht verzichten“

Dass Ehrenamtliche in der katholischen Kirche so viel Verantwortung tragen, ist für Elisabeth Mayer, KA-Salzburg-Präsidentin, nicht nur sehr erfreulich, sondern zukunftsweisend: „In der Katholischen Jugend erfahren junge Menschen, dass sich durch ehrenamtliches Engagement mit Gleichgesinnten die kleine und die große Welt verändern lassen. Auf diesen Beitrag zu einem guten Leben für alle kann unsere Gesellschaft nicht verzichten.“ Außerdem wurden sieben weitere Ehrenamtliche gewählt, die gemeinsam mit den Vorsitzenden und vier Hauptamtlichen den Vorstand der Katholischen Jugend bilden. Dieses Team lenkt bis 2025 die Geschicke der Salzburger Jugendorganisation, entscheidet über inhaltliche Ausrichtung, Strukturen sowie Finanzen.

Alle für die KJ.
Die neuen Vorsitzenden Lisa Pichler, Philip Frenkenberger und Ines Sagmeister (v. l.).
Autor:

Ingrid Burgstaller aus Salzburg & Tiroler Teil | RUPERTUSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ