Sommerserie 2021: Beten mit den Füßen

SerienPremium
Das Heidentor ist Österreichs bekanntestes römisches Baudenkmal.
6 Bilder

SOMMERSERIE 2021 | Beten mit den Füßen_2: Erzdiözese Wien
Auf den Spuren der Römer

Der Jakobsweg Römerland Carnuntum führt stromaufwärts die Donau entlang und verbindet die europäischen Hauptstädte Bratislava und Wien. Es sind durchwegs ebene Wege, auf denen es sich auch als Familie gut „pilgern“ lässt. Ein absolutes Plus ist die Verkehrsanbindung an die Schnellbahnlinie 7, die parallel zum Jakobsweg verläuft und kurzfristige Planänderungen erlaubt. Dazu kommt viel Grün im Bereich des Naturparks Donau-Auen und eine Menge römischer Geschichte – vom Heidentor über das Museum...

  • 15.06.21
Glaube & Spiritualität

SOMMERSERIE 2021
Beten mit den Füßen

Nach Fronleichnam startet die Sommerserie der österreichischen Kirchenzeitungen. Der Sommer lädt uns ein, Atem zu holen, unseren Körper und unsere Seele mit der Erde und dem Himmel zu verbinden und aus den kleinen und großen Wundern des Lebens Kraft zu schöpfen. Eine gute Möglichkeit dazu ist das Gehen. Das Schritt-Tempo ist die „Ursprungsgeschwindigkeit“ des Menschen. Darin erfährt er sich selbst wohl am besten und nimmt sich und seine Umgebung am intensivsten wahr. Der Weg wächst unter den...

  • 26.05.21

Nachrichten - Obersteiermark West

Serien
„Was es heute bei uns wirklich braucht, ist eine Assistenz zum Leben, aber keine Hilfestellung zur Selbsttötung“, betont Bischof Krautwaschl bei der Messe zum Tag des Lebens in Graz-St. Leonhard.
2 Bilder

Einander anvertraut | Teil 3
Erwartungen an den Gesetzgeber

Ermutigung zu einem umfassenden Schutz des Lebens und zum Diskurs darüber. Aus der rechtlichen Möglichkeit zum assistierten Suizid darf kein „inneres Sollen“ werden, sagen die katholischen Bischöfe Österreichs. Gespräch mit der Politik In Verantwortung gegenüber den uns so zahlreich anvertrauten Menschen und aufgrund unserer Erfahrung in der Begleitung von Menschen in Krisensituationen suchen wir das Gespräch und den öffentlichen Diskurs mit den politischen Instanzen, die für die neue...

Kirche hier und anderswo
20 Bilder

DSG Steiermark - Stift Rein
1. Steirische Sportwallfahrt

Die Sportwelt war von der Covid-19-Pandemie besonders hart getroffen. Um ein Zeichen der Hoffnung und des Aufbruchs zu setzen, lud die Diözesane Sportgemeinschaft (DSG) gemeinsam mit der Sportunion Steiermark am 13. Juni zur 1. Steirischen Sportwallfahrt ins Stift Rein. Sportunion-Präsident Stefan Herker begrüßte Vertreterinnen und Vertreter der Sportwelt wie SK-Sturm-Spieler Jakob Jantscher, Skicross-Weltcup-Fahrerin Katrin Ofner, Inlineskater-Hockey-Spieler Cory Krenz, Radfahrer Johannes...

Kirche hier und anderswo
Durch Handauflegung und Gebet spendete am Hochfest des Heiligsten Herzens Jesu Bischof Wilhelm Krautwaschl dem Franziskaner P. Emmanuel-Maria Fitz in der Grazer Franziskanerkirche das Sakrament der Priesterweihe.
7 Bilder

Priesterweihe
Die erste Messe ist das Leben

Franziskaner Graz. Priesterweihe von P. Emmanuel-Maria Fitz. „Mitten in der Kirche braucht es Menschen, die den Herrn der Welt gegenwärtig halten“, predigte Bischof Wilhelm Krautwaschl in der Franziskanerkirche in Graz. Am Hochfest des Herzens Jesu, 11. Juni, weihte er dort den 45-jährigen Franziskaner Emmanuel-Maria Fitz zum Priester. Der Neupriester stammt aus Graz. Bevor er 2014 ins Postulat der Franziskaner gezogen war, war er in der Universitätsverwaltung in Wien tätig und hatte jahrelang...

Pfarrleben
Vor dem Altar beim Festgottesdienst mit Bischof Hermann Glettler liegen Symbole, mit denen Mitarbeitende die vielen Bereiche des Pfarrlebens und der Pfarrgeschichte mit Dank vor Gott gebracht hatten.
10 Bilder

Graz-Gösting
Vom Brauhaus zur Kirche

75-Jahr-Jubiläum einer Pfarre mit Herzkraft. Ein Festgottesdienst mit dem Innsbrucker Bischof Hermann Glettler am 13. Juni war Höhepunkt des 75-Jahr-Jubiläums der Pfarre St. Anna in Graz-Gösting. Eine Dankesprozession bot einen Einblick in 75 Jahre Pfarrleben. Die musikalische Gestaltung durch den Kinderchor „die Kirchenmäuse“ und die Familien-Band begleitete das dankbare, fröhliche Feiern, dem anschließend noch viele gute Gespräche und Begegnungen folgten. Von „Herzkraft“ sprach Bischof...

Kirche hier und anderswo

Anzeige

Josef-Krainer-Preise

Mit dem Großen Josef-Krainer-Preis wurden am 18. März in der Aula der Alten Universität in Graz der langjährige steirische Caritasdirektor und österreichische Caritaspräsident Franz Küberl und die Schauspielerin und Regisseurin Pia Hierzegger ausgezeichnet. Der Experimentalphysiker Markus Koch von der Technischen Universität Graz und Katharina Resch-Fauster von der Montanuniversität Leoben erhielten Würdigungspreise. Dazu gab es mehrere Förderpreise. Die Josef-Krainer-Preise werden im Gedenken...

  • 25.03.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bewusst leben & Alltag

Serien

Pfarrkirche in Stiefern am Kamp
6 Bilder

Mein Kraftort_3: Niederösterreich
Durch das Kamptal zum Stift Altenburg

Die Wachau, das üppige Mostviertel mit dem Sonntagberg und Maria Taferl im Zentrum, das Pielach- oder Traisental – in der Diözese St. Pölten gibt es viele Orte, die für das Leben und den Glauben Kraft geben können. In dieser Folge fahren wir durch das romantische Kamptal – bis zum „Barockstift des Waldviertels“, Stift Altenburg. Nach rund vier Stunden Radfahrt haben wir unser Ziel erreicht: Stift Altenburg. Prächtig liegt es vor uns, eingebettet in eine vielfältige Gartenanlage und umrahmt von...

  • 15.07.20
Das große Mosaikbild der heiligen Elisabeth von Thüringen erinnert an die 1898 in Genf ermordete erste Patronin des Hilfs- und Rettungsdienstes "Rotes Kreuz", Kaiserin Sisi.
Video 23 Bilder

Mein Kraftort_2: Erzdiözese Wien
Die Rotkreuz-Kapelle der Kaiserin

Diese Woche führen wir Sie zu eher unbekannten „Kraftorten“ des kirchlichen Jugendstils in Wien und Niederösterreich: Nicht die berühmte „Kirche am Steinhof“ oder die dem heiligen Karl Borromäus geweihte „Lueger-Kirche“ am Zentralfriedhof sind unser Ziel, sondern drei echte „Geheimtipps“. Wer vom Wiener Naherholungsgebiet Donauinsel mit seinen Restaurants und Bars über die Reichsbrücke fährt, sieht links die dem heiligen Franziskus geweihte Kirche am Mexiko­platz. Mich beeindruckt jedesmal der...

  • 07.07.20
Wolfgang Sotill und ein Blick auf Jerusalem.

Israel. Einfache Fragen - überraschende Antworten | Teil 01
Einfache Fragen über Israel

Zur Einstimmung auf unsere SONNTAGSBLATT_Diözesanwallfahrt nach Israel (Februar 2020) starten wir mit dem Theologen und Israel-Experten Wolfgang Sotill eine Serie über sein jüngstes Buch. Lesen Sie diesmal im Interview, wie es zu diesem Buch gekommen ist. Kürzlich ist Ihr Buch „ISRAEL. 40 einfache Fragen – 40 überraschende Antworten“ erschienen. Was hat Sie zu diesem Buch bewogen? Ich habe katholische Theologie in Graz und Jerusalem studiert. Meine Diplomarbeit habe ich über Juden im heutigen...

  • 10.01.20

Leserreporter

Glaube & Spiritualität

Beim Signieren seiner Bücher. Sie haben eine Auflage von rund 20 Millionen und wurden in 30 Sprachen übersetzt.
3 Bilder

Zur Freude geboren

Anselm Grün, Benediktiner in Münsterschwarzach, feiert am 14. Jänner den 75. Geburtstag. Der geistliche Bestsellerautor hat viel über Lebensfreude geschrieben Du brauchst keine besonderen Gründe, um Dich freuen zu können. Lebe einfach Dein Leben. Dann gibt es genügend Grund, Dich zu freuen. Du kannst Dich freuen an dem, was lebendig ist, was aufblüht in Dir oder in der Natur. Das Leben außen ist immer auch ein Bild für das Leben, das in Dir ist. Das Grimm’sche Märchen „Hans im Glück“ beschreibt...

  • 10.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ