Anzeige

Josef-Krainer-Preise

Mit dem Großen Josef-Krainer-Preis wurden am 18. März in der Aula der Alten Universität in Graz der langjährige steirische Caritasdirektor und österreichische Caritaspräsident Franz Küberl und die Schauspielerin und Regisseurin Pia Hierzegger ausgezeichnet. Der Experimentalphysiker Markus Koch von der Technischen Universität Graz und Katharina Resch-Fauster von der Montanuniversität Leoben erhielten Würdigungspreise. Dazu gab es mehrere Förderpreise. Die Josef-Krainer-Preise werden im Gedenken an Landeshauptmann Josef Krainer sen. für hervorragende Leistungen vergeben. Im Bild von links: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Pia Hierzegger, Franz Küberl und Gerald Schöpfer, Obmann des Josef-Krainer-Gedenkwerkes.

Mit Herz gegen die Armut
Franz Küberl. Großer Josef-Krainer-Preis für unermüdlichen sozialen Einsatz.

Herausragenden Persönlichkeiten, „die sich in ihrem jeweiligen Wirkungsbereich mit Herz, Engagement und viel kritischem, schöpferischem Geist weit über die Grenzen der Steiermark hervorgetan haben“, überreichte Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer am 18. März, Vorabend des Festtages des steirischen Landespatrons Josef, den Großen Josef-Krainer-Preis 2019.

Caritasdirektor a. D. Franz Küberl und die Schauspielerin Pia Hierzegger erhielten diese nach Landeshauptmann Josef Krainer sen. benannte Auszeichnung, zu der auch Josef-Krainer-Würdigungspreise und Josef-Krainer-Förderpreise für wissenschaftliche Talente gehören.

Am Festakt in der Aula der Alten Universität nahmen zahlreiche Ehrengäste teil, darunter Frau Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, Bischofsvikar Heinrich Schnuderl und Superintendentialkurator Michael Axmann.

Franz Küberl wurde dabei für seinen „unermüdlichen Einsatz für die soziale Gerechtigkeit“ gewürdigt als einer, der „die Lücken des österreichischen Sozialsystems kennt wie kein anderer“. Der gebürtige Grazer war von 1994 bis 2016 Direktor der steirischen Caritas und von 1995 bis 2013 auch österreichischer Caritaspräsident gewesen. Zuvor war er unter anderem Bundessekretär der Katholischen Jugend Österreich und Generalsekretär der Katholischen Aktion Steiermark. Er ist Träger mehrerer Auszeichnungen und der Ehrendoktorwürde der Privatuniversität Linz.

Pia Hierzegger ist demnächst in einer Hauptrolle im Kinofilm „Der Boden unter den Füßen“ zu sehen.

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.