Tag der Großeltern
Oma und Opa sind ein Segen für die Familie

Papst Franziskus hat kürzlich einen „Welttag der Großeltern“ eingerichtet. Die katholische Kirche wird diesen Tag am vierten Sonntag im Juli – zeitnahe zum liturgischen Gedenktag für die Großeltern von Jesus, Joachim und Anna – begehen. Das Katholische Familienwerk ruft Familien und Pfarren dazu auf, diesen neuen Gedenktag bewusst zu feiern!
Großeltern übernehmen oft die Betreuung von Kindern und leisten damit einen immens wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft. Kinder profitieren von der großen Lebenserfahrung und Gelassenheit, Eltern werden gleichzeitig entlastet. Heuer wird der neue „Welttag der Großeltern und der älteren Menschen“ am Sonntag, dem 25. Juli, gefeiert.
Angebote am und rund um den „Tag der Großeltern“:
Alte Spiele wiederentdecken! – Ein spannender, kreativer Workshop für Großeltern. Annemarie Strasser, Vorstandsmitglied des Katholischen Familienwerks, schöpft aus ihrem reichen, jahrzehntelangen Erfahrungsschatz als Kleinkindpädagogin und Leiterin der „Oma-Opa-Schule“. Erfahren Sie, wie viel Spaß und Freude es macht, den Enkelkindern alte Spielideen wieder zugänglich zu machen. Termin: Samstag, 24. Juli, 9 bis 12 Uhr, Diözesanhaus Klagenfurt, Tarviser Straße 30.
Großeltern zwischen Himmel und Erde: Wenn das Enkerl im Herzen ist, so ist und bleibt die Liebe. Gerade an diesem Tag soll in einer gemeinsamen Andacht, dieser Verbundenheit Ausdruck verliehen werden.
Das Referat für Trauerpastoral, die Plattform „Verwaiste Eltern“ und das Katholische Familienwerk laden zu einem gemeinsamen Gedenken ein. Die Andacht wird von Pfarrer Johannes Staudacher und Astrid Panger gestaltet und von Wolfgang Unterlercher musikalisch begleitet.
Termin: Samstag, 24. Juli, 19.30 Uhr, Kreuzberglkirche, Klagenfurt. Kontakt: Tel.: 0676/8772-2440, wolfgang.unterlercher@kath-kirche-kaernten.at

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen