Trachtenfrau aus Leidenschaft
Monika Wiedemann und die Liebe zur Tracht

2Bilder

Meist findet man sie in einem wunderschönen Trachtenkleid mit dazu passender Haube und Beuteltasche. Monika Wiedemann erfüllte sich 1997 ihren Lebenstraum und wurde Teil der St. Andräer Trachtenfrauen – seit 2010 auch Obfrau dieser.
von Carina Müller

30 Jahre – so lange ist es her, seit sich Monika Wiedemann ihren langersehnten Traum erfüllen konnte: „Ich bin sehr traditionell aufgewachsen und war von Kindesbeinen an mit meiner Heimat verbunden. Zu Feierlichkeiten gehörte es für uns dazu, die schöne ‚Lavanttaler Sonntagstracht‘ anzuziehen. Als ich 1997 bei den St. Andräer Trachtenfrauen aufgenommen wurde, hat sich für mich ein Lebenstraum erfüllt. Nach zwei Jahren war ich als Chronistin und Schriftführerin tätig und habe nun seit über 10 Jahren die Ehre, Obfrau unserer Trachtenfrauen zu sein.“ Tradition und Brauchtum zu pflegen, zählen zu den Hauptaufgaben der Frauen. Zu ihren Fixpunkten gehören unter anderem Fronleichnam, der Ostermarkt und der Floh- und Mehlspeisenmarkt: „An den Märkten verkaufen wir jedes Jahr selbst gebackene Mehlspeisen, Torten und Reindlinge. Die Einnahmen daraus verwenden wir für soziale Projekte. Zum Beispiel organisieren wir immer wieder Ausflüge für unseren Kindergarten oder unterstützen finanziell bei Hochwasserschäden.“ Maria Himmelfahrt ist ein weiterer Höhepunkt ihres Jahres: „Am Samstag vor Maria Himmelfahrt treffen wir uns, um die Kräutersträuße für Sonntag zu binden– dieses Jahr benutzen wir sieben verschiedene Kräuter. Jede unserer Frauen bringt mit, was sie bei sich zu Hause finden kann, ob Salbei, Lavendel oder Basilikum, alles ist mit dabei, auch eine Rose binden wir mit ein. Am Sonntag vor der Segnung verschenken wir sie gegen eine freiwillige Spende, diese Spende kommt ebenfalls unseren sozialen Projekten zu Gute.“ Auch dieses Jahr an Maria Himmelfahrt versammelten sich viele Gläubige in der Basilika in St. Andrä. Bei perfektem Wetter segnete Dechant Pater Gerfried Sitar OSB die kleinen grünen Sträuße. Viele weitere Veranstaltungen der Trachtenfrauen sind schon in Planung. Diese finden Sie unter:
www.sankt-andraer-trachtenfrauen.com

Autor:

Gerald Heschl aus Kärnten | Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen