Kirchliche Pädagogische Hochschule Edith Stein
Lehrer/in sein mit Begeisterung

2Bilder

An der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule (KPH) Edith Stein gab es Grund zu feiern: in einem Festakt wurden die akademischen Grade Bachelor und Master of Education feierlich verliehen. Nach vier Jahren Vollzeitstudium für das Lehramt Primarstufe konnten 22 Frauen und ein Mann das Bachelorstudium abschließen. 19 Frauen beendeten das anschließende Masterstudium. Die neuen, nunmehr fünfjährigen Ausbildungswege für Lehrer/innen in Volksschulen kommen damit Jahr für Jahr mehr in den Schulen in ganz Tirol an. Nach einem Studienjahr mit viel Distanz und wenigen Begegnungen war die Freude über eine gemeinsame Feier im Bernardisaal am Studienstandort in Stams besonders groß. Unterrichten mit Flow. Rektor Peter Trojer erinnerte in seiner Rede daran, dass die Schule wieder mehr als Ort der individuellen Entfaltung begriffen werden sollte und nannte dabei den etwas aus der Mode gekommenen Begriff der Muße. Der Zustand der Muße sei dabei aber keineswegs als Untätigkeit aufzufassen, sondern erinnere vielmehr an das, was wir heute als Flow bezeichnen: das schaffensreiche, von großem Interesse begleitete Ausführen einer Tätigkeit, aus dem etwas Schönes und Bereicherndes hervorgeht. Diesen Flow gebe es auch im pädagogischen Handeln als Lehrer/in, so Trojer. In der akademischen Feier selbst war die Leichtigkeit der Muße bei Musik und im Beisein der Angehörigen allemal spürbar.

Informationen zum Studium an der KPH Edith Stein sowie zur Anmeldung zum Bachelorstudium Primarstufe: www.kph-es.at, E-Mail: lehrerinnenbildung.stams@kph-es.at. Anmeldeschluss: 20. August 2021,
Aufnahmetage: 6./7. September 2021.

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen