App downloaden
inpuncto: meine kirchenzeitung
Aktuelles ePaper

Nachrichten - Südweststeiermark

Kirche hier und anderswo
Der arbeitsfreie Sonntag ist, wie es die Umfrage der Allianz für den freien Sonntag zeigt, nicht nur für Christen relevant. Vor allem Familien brauchen diese gemeinsame freie Zeit. Ausnahmen von der Wochenendruhe sollen auf notwendige Bereiche beschränkt bleiben.
2 Bilder

Allianz für den freien Sonntag
Der Sonntag ist ein Geschenk

Freier Sonntag. Die Sonntagsallianz präsentiert eine aktuelle Meinungsumfrage und fünf gute Gründe, weiterhin für den arbeitsfreien Sonntag zu kämpfen. Die „Allianz für den freien Sonntag“ mit ihren über 50 Mitgliedsorganisationen kämpft seit nunmehr 20 Jahren für den Erhalt des arbeitsfreien Sonntags für möglichst viele Menschen. Die Stimmungslage in der Bevölkerung ist eindeutig: Der freie Sonntag ist ein wichtiges Kulturgut, dient zum gemeinsamen Erholen und soll erhalten bleiben. So zeigen...

Kirche hier und anderswo
Im Bild Seelsorger Andreas Pack und Kaplan Hannes Biber mit Gitarrist Jacob Brew bei der Station vor der Augenklinik.
21 Bilder

Seelsorgeraum Graz-Ost
Ein Besonderer Kreuzweg

Dem Leiden der Gegenwart nachspüren. Im Rahmen der Visitation der LKH-Pfarre im Seelsorgeraum Graz-Ost durch Bischof Wilhelm Krautwaschl wurden sechs Stationen des Kreuzweges meditiert. Johannes Biber hat gemeinsam mit KollegInnen der Krankenhausseelsorge, dem evangelischen Krankenhausseelsorger Christian Graf, dem Seelsorgeteam Graz-Ost und den Kreuzschwestern im Annaheim den Kreuzweg gestaltet. Leid ist auch in der Gegenwart spürbar. Täglich begegnet den SeelsorgerInnen das Kreuz, das...

Gesellschaft & Soziales
Viele Hände werden gebraucht, um andere Hände zu stärken. Die Corona-Pandemie bringt viel Reformbedarf im Pflegebereich zutage.

KAB Steiermark
Pflege in Würde

Pflegenotstand, Pflegereform. Zur Online-Diskussion lud die KAB Steiermark. Die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Krise betrifft die gesamte Gesellschaft. BewohnerInnen und Mitarbeitende von Pflegeheimen gehören zu den besonders Betroffenen. Die Arbeitsgruppe „Pflege und Care“ der Katholischen ArbeitnehmerInnenBewegung (KAB) Steiermark lud Referentinnen und Referenten aus der Politik zu einer Online-Veranstaltung mit Interessierten ein. Die Themen Pflegenotstand und Pflegereform wurden dabei...

Kommentare & Blogs

Aus meiner Sicht - CR Herbert Meßner
Fasten und die Schutzimpfung

Der lang ersehnte Impfstoff gegen das Coronavirus ist da. Sogar in mehreren Varianten. Das Impfen hat begonnen. Ebenso die Diskussionen. Wer wann geimpft wird. Ob es ein Impf-Chaos gibt. Welcher Impfstoff zuverlässiger ist. Ob man die Impfung ablehnen darf. Ob auch den ärmeren Bevölkerungsschichten vieler Länder die Impfung möglich ist. Eine Impfung wirkt, indem sie die Abwehrkräfte des Körpers anregt und stärkt. Oft erinnere ich mich an eine Begebenheit aus meiner Schulzeit. Ein Schüler einer...

Kommentare & Blogs

Offen gesagt - Dr. Beate Gilles
Konkret mitgestalten

Generalsekretärin der Deutschen Bischofskonferenz: Was war Ihre erste Reaktion auf die Anfrage? Wie wollen Sie Kirche mitgestalten? Als die Anfrage kam, sind mir viele Sachen eingefallen, die dagegensprechen. Das hat weniger mit der Tätigkeit selbst als mit der Gesamtsituation der Kirche zu tun. Aber es ist nicht nur eine kritische, sondern auch eine spannende Zeit, in der vieles in Bewegung gekommen ist. Also habe ich mir gesagt: Ich laufe nicht weg, sondern will mitgestalten. Künftig geht es...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Bewusst leben & Alltag

Serien

Pfarrkirche in Stiefern am Kamp
6 Bilder

Mein Kraftort_3: Niederösterreich
Durch das Kamptal zum Stift Altenburg

Die Wachau, das üppige Mostviertel mit dem Sonntagberg und Maria Taferl im Zentrum, das Pielach- oder Traisental – in der Diözese St. Pölten gibt es viele Orte, die für das Leben und den Glauben Kraft geben können. In dieser Folge fahren wir durch das romantische Kamptal – bis zum „Barockstift des Waldviertels“, Stift Altenburg. Nach rund vier Stunden Radfahrt haben wir unser Ziel erreicht: Stift Altenburg. Prächtig liegt es vor uns, eingebettet in eine vielfältige Gartenanlage und umrahmt von...

  • 15.07.20
Das große Mosaikbild der heiligen Elisabeth von Thüringen erinnert an die 1898 in Genf ermordete erste Patronin des Hilfs- und Rettungsdienstes "Rotes Kreuz", Kaiserin Sisi.
Video 23 Bilder

Mein Kraftort_2: Erzdiözese Wien
Die Rotkreuz-Kapelle der Kaiserin

Diese Woche führen wir Sie zu eher unbekannten „Kraftorten“ des kirchlichen Jugendstils in Wien und Niederösterreich: Nicht die berühmte „Kirche am Steinhof“ oder die dem heiligen Karl Borromäus geweihte „Lueger-Kirche“ am Zentralfriedhof sind unser Ziel, sondern drei echte „Geheimtipps“. Wer vom Wiener Naherholungsgebiet Donauinsel mit seinen Restaurants und Bars über die Reichsbrücke fährt, sieht links die dem heiligen Franziskus geweihte Kirche am Mexiko­platz. Mich beeindruckt jedesmal der...

  • 07.07.20
Wolfgang Sotill und ein Blick auf Jerusalem.

Israel. Einfache Fragen - überraschende Antworten | Teil 01
Einfache Fragen über Israel

Zur Einstimmung auf unsere SONNTAGSBLATT_Diözesanwallfahrt nach Israel (Februar 2020) starten wir mit dem Theologen und Israel-Experten Wolfgang Sotill eine Serie über sein jüngstes Buch. Lesen Sie diesmal im Interview, wie es zu diesem Buch gekommen ist. Kürzlich ist Ihr Buch „ISRAEL. 40 einfache Fragen – 40 überraschende Antworten“ erschienen. Was hat Sie zu diesem Buch bewogen? Ich habe katholische Theologie in Graz und Jerusalem studiert. Meine Diplomarbeit habe ich über Juden im heutigen...

  • 10.01.20

Leserreporter

Glaube & Spiritualität

Beim Signieren seiner Bücher. Sie haben eine Auflage von rund 20 Millionen und wurden in 30 Sprachen übersetzt.
3 Bilder

Zur Freude geboren

Anselm Grün, Benediktiner in Münsterschwarzach, feiert am 14. Jänner den 75. Geburtstag. Der geistliche Bestsellerautor hat viel über Lebensfreude geschrieben Du brauchst keine besonderen Gründe, um Dich freuen zu können. Lebe einfach Dein Leben. Dann gibt es genügend Grund, Dich zu freuen. Du kannst Dich freuen an dem, was lebendig ist, was aufblüht in Dir oder in der Natur. Das Leben außen ist immer auch ein Bild für das Leben, das in Dir ist. Das Grimm’sche Märchen „Hans im Glück“ beschreibt...

  • 10.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.