Beten mit den Füßen - Sommerserie - ABO
Beten mit den Füßen

Nach Fronleichnam startet die Sommerserie der österreichischen Kirchenzeitungen.

Der Sommer lädt uns ein, Atem zu holen, unseren Körper und unsere Seele mit der Erde und dem Himmel zu verbinden und aus den kleinen und großen Wundern des Lebens Kraft zu schöpfen.

Eine gute Möglichkeit dazu ist das Gehen. Das Schritt-Tempo ist die „Ursprungsgeschwindigkeit“ des Menschen. Darin erfährt er sich selbst wohl am besten und nimmt sich und seine Umgebung am intensivsten wahr. Der Weg wächst unter den Füßen: langsam und behutsam. Wie das Staunen über Gott und seine Welt in den Begegnungen mit der Schöpfung und den Menschen am Wegesrand.


Bestellen Sie hier Ihr martinus-Sommer-Abo


Unzählige Wanderwege gibt es in Österreich. Sie führen durch zauberhafte Regionen, vorbei an Seen und über Bergeshöhen, durch sanfte Hügel und einzigartige Kulturlandschaften. Im Gehen wird das Herz weit, Begegnungen schenken Glücksmomente, und in stillen Momenten macht sich ein Staunen und ein Glückgefühl über diese wunderbare Welt breit.

Viele tausende Kilometer an Wanderwegen werden als Pilgerwege genutzt, geben Gelegenheit zu einer vielfältigen Spurensuche. Sie können Klarheit und Orientierung, Erholung und Gotteserfahrungen, neue Sichtweisen und Lebenskraft schenken. Gewöhnliche Wege werden zu Pilgerwegen, indem der Mensch sich einlässt auf die tieferen Dimensionen des Daseins.

Da sind alte Wege, wie zum Beispiel der Jakobsweg, ebenso zu entdecken wie Wege, die in jüngerer Zeit entstanden sind und ein Angebot zum Krafttanken und Atemholen der Seele darstellen.

Im Mittelpunkt der heurigen Sommerserie stehen Pilgerwege und Sinnstifterrouten in ganz Österreich und Südtirol. Von 13. Juni bis 22. August wird – in allen österreichischen Kirchenzeitungen – eine ausgewählte Strecke eines alten oder neuen Pilgerweges vorgestellt. Ob der Jakobsweg in Wien, der Mariazeller Weg durch die Steiermark oder der Romedius-Pilgerweg von Nord- nach Südtirol: Der Sommer, lädt zum Pilgern ein!

Autor:

Redaktion martinus aus Burgenland | martinus

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen