Blinde auf Wallfahrt
Besuch bei der Blindenpatronin Ottilie

3Bilder

Die Blindenpastoral Linz unternahm Anfang Juni eine Wallfahrt in die Nachbardiözese St.Pölten. In der hochgelegenen gotischen Kirche auf dem Kollmitzberg bei Amstetten feierte die Gruppe – mit Gästen aus Wien und St.Pölten – mit ihrem Seelsorger H. Franz Lindorfer die Hl.Messe. Die Kirche ist der Schutzpatronin der Blinden und Sehbehinderten, der Hl. Ottilie geweiht und ist auch Ausgangspunkt für den Meditations- und Rundwanderweg „Augenblicke". Am Weg liegenn auch der Ottilien-Brunnen und der sogenannte Schusterbaum, eine Metallkonstruktion behängt mitz Dutzenden Schuhen, die ganzjährig auf den bekannten „Kollmitzberger Kirtag", auch Schuster-Kirtag, hinweist. Später besuchte die Gruppe dann das „Mostbirnhaus" in Ardagger-Stift, wo eindrucksvoll und zum Teil auch haptisch erfahrbar der Anbau und die Verarbeitung der Mostbirnen präsentiert wird.

Autor:

Heinz Kellner aus Burgenland | martinus

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ