Hugo Portisch über das Verhältnis von Russland und Europa
„Bis beide zusammenfinden“

Der Journalist Hugo Portisch hat sich jahrzehntelang mit Russland beschäftigt und möchte mit seinem Buch zum Verständnis des europäischen Nachbarn beitragen.
2Bilder
  • Der Journalist Hugo Portisch hat sich jahrzehntelang mit Russland beschäftigt und möchte mit seinem Buch zum Verständnis des europäischen Nachbarn beitragen.
  • Foto: Juerg Christandl / KURIER / picturedesk.com
  • hochgeladen von KirchenZeitung Redaktion

Das Verhältnis zwischen Russland und Europa ist geprägt von Annäherung und Distanzierung. Russland-Kenner Hugo Portisch spricht im Interview über Geschichte und Zukunft dieses Verhältnisses sowie die Rolle der Religion bei der Machtausübung.

Das Interview führte Lisa-Maria Langhofer

Der Journalist Hugo Portisch hat sich jahrzehntelang mit Russland beschäftigt und möchte mit seinem Buch zum Verständnis des europäischen Nachbarn beitragen.
Hugo Portisch: „Russland und wir. Eine Beziehung mit Geschichte und Zukunft“, 144 Seiten, 20 Euro, Ecowin Verlag
Autor:

KirchenZeitung Redaktion aus Oberösterreich | KirchenZeitung

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen