Montage eines Turmkreuzes
Weihbischof Turnovszky klettert auf Weinviertler Kirchturm

19Bilder

Chefsache war in Niederkreuzstetten im Bezirk Mistelbach die Montage des restaurierten Turmkreuzes und des Wetterhahnes der Pfarrkirche zum Heiligen Jakobus.Weihbischof Stephan Turnovszky höchstpersönlich nahm mit Ortspfarrer Helmut Scheer und Pfarrmitglied Leopold Kitzler, alle drei passionierte Bergsteiger, am  die Arbeiten an der 30 Meter hohen Spitze des Gotteshauses vor. Für den Bischof sei dies die bisher "größte bergsteigerische Herausforderung im Weinviertel" gewesen, wie er betont.

Gepostet von Pfarrverband Kreuzstetten am Freitag, 3. September 2021


Turnovszky hat sich mit Spenglermeister Ulrich Sukup auf den Weg nach oben gemacht und musste dafür zuerst das Gerüst erklimmen, ehe es angeseilt mit einer Strickleiter hinauf zur Kirchturmspitze ging. Mit dabei hatten sie auch zwei Schatullen mit Gedenkschriften der Jahre 1933, 1957 und 2021. "Sie sollen auch künftigen Generationen Einblick in unsere Bemühungen um die Kirche geben", so Pfarrer Scheer. In der aktuellen Schatulle befinden sich auch ein persönlicher Brief des Pfarrers, ein aktueller Pfarrbrief und eine Corona-Schutzmaske.

Die Montage ist Anlass eines Pfarrfestes mit Beteiligung vieler Gläubigen gewesen, die zuvor geholfen hatten, das Kreuz zu verpacken und die Arbeiten und luftiger Höhe vom Boden aus mitverfolgten, ist dem Bericht zu entnehmen, wo es abschließend heißt, dass vor allem "der Bischof, der sich in schwindelnde Höhen traute" in Erinnerung bleiben werde. Erst wenige Wochen zuvor war in der Pfarre der Olympiasieg von Anna Kiesenhofer im Fahrrad-Straßenrennen von Tokio gefeiert worden, die in Niederkreuzstetten früher ministrierte und auch Orgel spielte.

Autor:

Der SONNTAG Redaktion aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen