"Markiger" Einwand für den Hirtenhund
"Televerkündigung"

Lieber Hirtenhund !
Ich glaube, dass du ein wenig zu streng über die Streaming-Gottesdienste und die Übertragungen im Fernsehen jaulst. Als Helfer beim Hüten, nimmst du dir gleich einen der bedeutendsten Theologen des 20. Jahrhunderts zu Hilfe, um den Verantwortlichen ordentlich die Leviten zu lesen.
Du schmeißt den "metaphysischen Scham-Knochen" des fernsehkritischen Jesuiten Karl Rahner recht geschickt aus deiner Hundehütte, offensichtlich nicht bedenkend, dass die Streaming-Gottesdienste in dieser nicht gerade durch intensive menschliche  Kontakte geprägten Zeit, vielleicht für viele Menschen eine willkommene Quelle der Erbauung, Tröstung, Hilfe und Mitfeier-Gelegenheit darstellt, bei der der "reich gedeckte Tisch des Wortes" zu allen Mitfeiernden getragen wird und die als spirituelles Ziel auch die Möglichkeit zur geistigen Kommunion bietet.
Da ich angesichts dieser Möglichkeiten ein sehr erfreutes, dankbares und interessiertes Schäflein bin, empfinde ich die eventuellen "Wurstsemmel-Sakrilege" als marginale Verfehlung.
Als guter Hirtenhund solltest du eigentlich wissen, dass es in schwierigen Zeiten nicht so sehr darauf ankommt, wie das Wort des Hirten zu den Schäfchen kommt, sondern dass es überhaupt gehört, gesehen, übertragen und zu Herzen genommen wird. Oder schmeißt du bei der nächsten Fernsehübertragung des "Urbi et Orbi" auch mit einem Knochen ?  
Mit herzlichem Blöken von einem
Schaf aus der Herde des HERRN dem Weg.

Gerhard Titze, Bibliothekar
1230 Wien

Autor:

Gerhard Titze aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen