Ausstellung im Schaufenstern
Wer in diesem Land die Arbeit macht

Hl. Petrus von Alcántar: Pedro, Fahrer bei einem Express-Paketdienst.
3Bilder
  • Hl. Petrus von Alcántar: Pedro, Fahrer bei einem Express-Paketdienst.
  • Foto: Daniel Lienhard / lienhardillustrator.com
  • hochgeladen von Der SONNTAG Redaktion

Unter dem Titel "Wer in diesem Land die Arbeit macht" zeigt das Begegnungszentrum „Quo vadis?“ in seinen Schaufenstern ungewöhnliche Bildmontagen des Illustrators Daniel Lienhard.

"Es ist spannend und angemessen, jene als Heilige darzustellen, die in unserer Gesellschaft die Drecksarbeit machen", so der Künstler.

Der Illustrator Daniel Lienhard portraitiert in seinen Bildmontagen arbeitende Menschen als Heilige: Frauen und Männer in systemrelevanten Berufen – unterbezahlt und ohne Wertschätzung.

Lienhard setzt in seinen Illustrationen Heiligenstatuen ins Heute: "Prekäre Lebenssituationen, Ausbeutung und Fremden­hass kennzeichnen das Leben zahlreicher arbeitender Menschen in Österreich. Man muss sie überhaupt sehen. Das ist das Wichtige: Jemanden ansehen und ihm dadurch Ansehen verleihen."

Teile der Ausstellung sind bereits jetzt in den Schaufenstern des Begegnungszentrum im Zwettlerhof am Stephansplatz öffentlich zu sehen.

  • Quo vadis?
  • Stephansplatz 6 (Zwettlerhof),
  • 1010 Wien.

Geöffnet, Montag-Freitag, 11 bis 16 Uhr bei freiem Eintritt.

Autor:

Agathe Lauber-Gansterer aus Wien & NÖ-Ost | Der SONNTAG

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen