Die wöchentliche Kolumne von Prof. Józef Niewiadomski
Schlusspunkt

Józef Niewiadomski ist Professor an der Theologischen Fakultät Innsbruck
  • Józef Niewiadomski ist Professor an der Theologischen Fakultät Innsbruck
  • Foto: Rachlé
  • hochgeladen von TIROLER Sonntag Redaktion

Im Grunde war sie edel und gutmütig. Und zwar so, wie es eine sympathische Hausmaus zu sein vermag. Natürlich war sie auch feig und ängstlich. Immer und immer wieder auf der Flucht vor der Hauskatze. An der Grenze der Verzweiflung floh sie eines Tages in den Keller der Nachbarvilla. Der Keller war dunkel. Kein Wunder, dass sie in einer großen Pfütze landete. Diese entstand, weil eines der Eichenfässer, die dort gelagert waren, nicht ganz dicht war. Und was war in dem Fass? Ein Nobeltrunk – alter Cognac von bester Sorte. Unsicher leckte die Maus den nassen Boden. Der Geschmack versetzte sie in Verzückung. Stark und aromatisch! Die Maus schluckte den Trunk mit Freude. In ihrer Kehle brannte es. Nachdem sie die Pfütze sauber weg geleckt hatte, richtete sie sich auf, stellte sich auf Hinterpfoten und schlug sich mit den vorderen auf die Brust. Dann setzte sie ein furchtbar bedrohliches Gesicht auf und rief: „Wo ist die Katze?“Eine vieldeutige Geschichte – weil Fasching ist! Lustig und doch mit Tiefgang. Denn: Wieviele Menschen haben nur den Mut einer Maus? Wieviele wiederum überschätzen ihre Bedeutung, weil sie in der „Trunkenheit der Maus“ die Welt auf den Kopf zu stellen versuchen? Und im besten Fall nur noch in der „Wermutpfütze“ landen! Einen ausgelassenen Faschingsausklag!

Autor:

TIROLER Sonntag Redaktion aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.