Lieferdienst für Spiele
Spielend durch die Corona-Zeit

Catan Junior (im Bild) und Mölkky sind derzeit die Lieblingsspiele der Kinder in der Familie 
Gibbons in Schwaz. Die Eltern greifen, wenn es die Zeit zulässt, zu Rosenkönig und Splendor.
„Die Kinder freuen sich jedes Mal, wenn Freitag
ist und wir bei euch in der Spielbörse vorbeischauen können“, sagt Elisabeth Gibbons. Da war der Lieferservice der Pfarrbücherei St. Barbara in der Corona-Zeit das sprichwörtliche „Pünktchen auf dem I“: „Langweilig ist uns dadurch in den letzten Wochen nie gewesen“. Und wenn sich die Lieblingsspiele ändern, müssen wir nicht jedes Mal ein neues Spiel kaufen und haben trotzdem viel Abwechslung“, freut sich die Familie.
  • Catan Junior (im Bild) und Mölkky sind derzeit die Lieblingsspiele der Kinder in der Familie
    Gibbons in Schwaz. Die Eltern greifen, wenn es die Zeit zulässt, zu Rosenkönig und Splendor.
    „Die Kinder freuen sich jedes Mal, wenn Freitag
    ist und wir bei euch in der Spielbörse vorbeischauen können“, sagt Elisabeth Gibbons. Da war der Lieferservice der Pfarrbücherei St. Barbara in der Corona-Zeit das sprichwörtliche „Pünktchen auf dem I“: „Langweilig ist uns dadurch in den letzten Wochen nie gewesen“. Und wenn sich die Lieblingsspiele ändern, müssen wir nicht jedes Mal ein neues Spiel kaufen und haben trotzdem viel Abwechslung“, freut sich die Familie.
  • Foto: Gibbons
  • hochgeladen von Walter Hölbling

Mit einem Zustellservice sind die Spielbörse der Diözese und die Bücherei der Pfarre Schwaz-St. Barbara den Menschen buchstäblich entgegen gekommen. Ein Angebot, das in der Coronakrise viele um einen Tisch versammelt hat.

„Die Spiele müssen zu den Leuten“, das war Franziska Piffer von der Spielbörse schnell klar. Nachdem ein Liefersystem ausgeklügelt war, das den Hygienebestimmungen entsprach, konnte es losgehen. Die Spiele können online ausgesucht werden, Franziska Piffer liefert jeweils am Freitag aus und deponiert die Spiele vor der Haustüre. Dort werden sie dann auch wieder abgeholt. „Von Spielen für Kinder ab drei Jahren bis hin zu Strategiespielen für Erwachsene war alles dabei“, erzählt Franziska Piffer von der langen Liste an Bestellungen aus den rund 1.600 unterschiedlichen Spielen.

Spiele und Bücher. In Schwaz hat das Team der Pfarrbücherei von St. Barbara den Familien die Spiele vor die Tür gelegt, erzählt Pfarrhelferin Verena Maria Franz. Wer wollte, konnte gleich auch noch Bücher mitbestellen. „Wir haben eine Liste der Spiele online gestellt und die Leute konnten per SMS ihre Bestellung aufgeben“, erzählt sie.Gemeinsame Zeit. Das gemeinsame Spiel ist zu einem wichtigen Faktor in der Corona-Zeit geworden. „Spielen bedeutet gemeinsam verbrachte Zeit, in der wie nebenbei auch viele Gespräche laufen“, so Piffer. Viele Spiele
seien gut für die Motorik, andere schärfen den Verstand. Auch der Sinn und die Notwendigkeit, Regeln einzuhalten, erschließt sich beim Spielen. Senioren, Kinder und Jugendliche bringe das Spiel an einen Tisch. „Das bringt manchmal mehr, als einen Film anzuschauen“, meint Piffer.
Durch das Angebot konnte die Spielbörse auch neue Mitglieder gewinnen, so mancher Online-Kunde habe die Spielbörse vorher gar nicht gekannt, berichtet Piffer. Und Stammkunden hätten durch das Angebot nicht auf die lieb gewordenen Spiele verzichten müssen.

Der Service geht weiter. Da noch nicht absehbar ist, ab wann die Pfarrbücherei in Schwaz und die Spielbörse in Innsbruck wieder ihre Türen für BesucherInnen öffnen, bleibt der Zustellservice jedenfalls noch im Mai aufrecht. Das große Spielen geht damit also in die Verlängerung...

Online-Bibliothek der Spielbörse: www.spielboerse-ibk.web-opac.at
Spieleverleih Pfarrbücherei St. Barbara:http://www.st-barbara.at

Autor:

Walter Hölbling aus Tirol | TIROLER Sonntag

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen