Katholische Privatschulen

Beiträge zum Thema Katholische Privatschulen

Kirche hier und anderswo
Ehrung: Preisträgerinnen Clara Herzog, Flora Pfurtscheller, Sheima Machackova, Isabell Lechner, Anna Schnitzer mit Jury-Vorsitzendem Herbert Tiefenthaler, em. Erzbischof Alois Kothgasser und Schulamt-Direktor Erwin Konjecic (je v.l.).

Auszeichnung
Drei Preise, fünf „Ausgezeichnete“

Fünf Frauen zeichnete der frühere Erzbischof Alois Kothgasser aus. Ihre Verdienste? Herausragende Vorwissenschaftliche Arbeiten für die Matura im Fach Religion. von Michaela Hessenberger Zwei erste und ein zweiter Preis, fünf Gewinnerinnen aus Tirol und Salzburg – der frühere Erzbischof von Salzburg Alois Kothgasser ehrte Maturantinnen für ihre Leistungen im Vorfeld der Matura im vergangenen Schuljahr. Die aktuelle Diskussion in Medien und Politik hat die Schülerinnen bei ihrem Abschluss...

  • 11.05.22
Gesellschaft & Soziales
Der Vertrag ist unterzeichnet: Bürgermeister Franz Tiefenbacher (Elsbethen), Erzbischof Franz Lackner,  Propst Markus Grasl (Stift Reichersberg), Bürger­meis­ter Helmut Klose und Vizebürgermeister Thomas Gimpl (beide Puch/v. l.) mit den Sanierungsmodellen für die private Mittelschule auf Schloss Goldenstein.

Katholische Privatschule
Grünes Licht für Goldenstein-Pläne

Die Finanzierung der Katholischen Privatschule in Elsbethen und der notwendigen Sanierung ist nun auch offiziell sichergestellt. von Thomas Manhart Die Zukunft der sa­nierungsbedürftigen Katholi­schen Privatschule auf Schloss Goldenstein ist gesichert. Darauf einigten sich mit der Vertrags­unterzeichnung Anfang April die finanziell beteiligten Gemeinden Elsbethen und Puch, das Augus­tiner Chorherrenstift Reichersberg und die Erzdiözese Salzburg, die ab dem Schuljahr 2022/23 die Trägerschaft...

  • 06.04.22
Gesellschaft & Soziales

Familie
Flüchtlingskinder in Familien und Schulen

„Mein Name ist Polina. Ich bin 16 Jahre alt.“ Mit Sätzen wie diesen beginnt naturgemäß das Erlernen einer bislang völlig fremden Sprache. Für ukrainische Flüchtlingskinder in den Salzburger Schulen wird der Deutsch-Unterricht gerade zum Alltag. Bei den Herz-Jesu-Missionaren lehrt eine selbst vor dem Krieg geflüchtete Pädagogin. von Thomas Manhart Fast vier Millionen Menschen sind laut UN vor dem Ukraine-Krieg auf der Flucht, davon mehr als die Hälfte Kinder und Jugendliche. Deren Zahl steigt...

  • 30.03.22
Gesellschaft & Soziales
Daheimbleiben statt testen – das ist für manche Familien der WEg, den sie bevorzugen. Experten mahnen, dass Kinder andere Kinder um sich brauchen.
2 Bilder

Schulabmeldungen
Weg zurück bleibt frei

Zwölf von rund 5.300 Schülerinnen und Schülern der Katholischen Privatschulen in der Erzdiözese Salzburg sind nicht zum Schulstart erschienen. Ein Grund: die verpflichtenden Coronatests. Wie die Schulleitung damit umgeht. von Michaela Hessenberger Im September bleiben etliche Sessel leer: Von rund 7.200 Mädchen und Burschen, die österreichweit ab sofort zu Hause unterrichtet werden, ist von offizieller Seite die Rede. Und die Gründe? „Testverweigerung ist als Motiv für eine Abmeldung vom...

  • 22.09.21
Gesellschaft & Soziales
Jede Woche in der Fastenzeit kommt auf die Wandzeitung ein „Globalisierungs-Beitrag“ der 4d-Klasse. Wer es moderner mag: Besuchen Sie das Herz-Jesu-Gymnasium auf Facebook und Instagram.
3 Bilder

Fastenzeit im PG der Herz-Jesu-Missionare
Jedes Tun hat Folgen

Nach innen gehen. Nach außen sehen. Dieses Motto begleitet die jungen Leute am Privatgymnasium der Herz-Jesu-Missionare durch die Fastenzeit. Dabei reisen sie in den Kongo und finden heraus, was die blutigen Konflikte dort mit ihren Handys hier zu tun haben oder warum die Abholzung des Regenwalds in Brasilien niemanden kalt lassen sollte. „Erst das Nach-innen-Gehen und Still-Werden führt dazu, dass wir wahrnehmen, wie es um unsere Erde und Mitmenschen bestellt ist“, sagt Hermine Haidvogel, die...

  • 02.03.21
Gesellschaft & Soziales
Erstes Schuljahr mit Mädchen im Borromäum.
6 Bilder

Katholische Privatschulen
Vielfalt ist Stärke

Die Mädchen brachten neues Leben ins Borromäum – nach mehr als 100 Jahren öffnete sich im Herbst auch für sie das Schultor im erzbischöflichen Privatgymnasium. Für Vielfalt im Bildungsalltag sorgen die Schwerpunkte „Musik“ sowie „Natur und Technik / Design“. Distance-Learning, Online-Unterricht und Hygienemaßnahmen waren so wie in allen Schulen im Privatgymnasium Borromäum die Herausforderungen in Zeiten von Corona. Trotz vieler Veränderungen blieb in Schule und Tagesheim eines gleich: Die...

  • 10.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ