Heiliges Land

Beiträge zum Thema Heiliges Land

ReisenAnzeige
Blick von der "Dominus Flevit"-Kirche auf dem Ölberg in Richtung Altstadt von Jerusalem
3 Bilder

VERSCHOBEN: Dank-Wallfahrt mit P. Karl Wallner: 12.8.-19.8.2021
Danken im Heiligen Land

Wir möchten zum Pilgern Mut machen und nach diesen schrecklichen Wochen der Ausgangssperren mit Ihnen die Sehnsucht teilen, jene Orte zu besuchen und zu erleben, wo Jesus und seine Jünger gewirkt haben. Das „5. Evangelium“, wie die Kirchenväter sagten. An den Original­orten wird die Bibel konkret und lebendig. Viele erzählen, dass man nach so einer Reise mit tieferem Verstehen glaubt, fühlt und die Bibel mit anderen Augen sieht. Reisetermin: 12.8.-19.8.2021 Preise: Doppelzimmer € 1.780,- p.P....

  • 08.03.21
Kirche hier und anderswo
Prächtiger Ausblick von der Dachterasse des Österreichischen Hospizes.
2 Bilder

Pilger-Hospiz in Jerusalem
Zwischen Leere, Kurzarbeit, Spenden und Hoffnung

Der Rektor des Österreichischen Pilger-Hospizes in Jerusalem, der Eisenstädter Diözesanpriester Markus Bugnyar, kommentiert im Februar in der Kirchenzeitung die Sonntagslesungen. Im „martinus“-Interview äußert er sich u.a. zur dramatischen Situation der kirchlichen Schulen in Israel. Franz Morawitz Das mitten in der Altstadt von Jerusalem gelegene Österreichische Pilger-Hospiz an der Kreuzung der Via Dolorosa mit der Al-Wad Street ist sicher eines der eindrucksvollsten Gebäude der Heiligen...

  • 09.02.21
ReisenAnzeige
Blick von der Dominus Flevit-Kirche zum Tempelberg.

Israel und Jordanien: 26.10.-2.11.2021
Spurensuche im Land des Alten und Neuen Testaments

Jubiläumsreise der Pfarre Gänserndorf. Geistliche Reisebegleitung durch Pfarrer Helmut Klauninger.  Heilige Messen an den Höhepunkten der christlichen Stätten. Reisetermin: 26.10.-2.11.2021 Preise: Preis pro Person im Doppelzimmer: € 1.695,- Einbettzimmerzuschlag: € 470,- Mindestteilnehmerzahl: 35 Personen Leistungen: Linienflug Wien–Tel Aviv–Wien7 Nächtigungen in gehobenen Mittelklassehotels HalbpensionRundreise und Besichtigungen laut Programm Eintritte laut Programmörtliche deutschsprachige...

  • 07.02.21
  • 1
Kirche hier und anderswo
Am Heiligabend, dem 24. Dezember, war der Platz vor der Geburtskirche geschmückt und festlich beleuchtet, aber nur von wenigen Menschen bevölkert.

Weihnachten in Betlehem
Ruhe in der Geburtsstadt Jesu

Die Weihnachtszeit in Betlehem, der Geburtsstadt Jesu, ist aufgrund der Corona-Pandemie heuer ungewöhnlich ruhig. Am Heiligabend, dem 24. Dezember, war der Platz vor der Geburtskirche geschmückt und festlich beleuchtet, aber nur von wenigen Menschen bevölkert. Touristengruppen sind hier schon seit Monaten nicht mehr unterwegs. Es war ein schwieriges Jahr für die palästinensische Stadt, die zu großen Teilen vom Tourismus lebt. Normalerweise ist die Weihnachtszeit die geschäftigste Zeit in der...

  • 29.12.20
Reisen
5 Bilder

Eine Reise mit tiefen Eindrücken
41 Jugendliche im Heiligen Land

Es war eine Reise der tiefen Eindrücke: im Miteinander, auf den Spuren Jesu und in der Begegnung mit der Kultur und den Konflikten des Heiligen Landes. Bischof Hermann Glettler und Jugendseelsorger Kidane Korabza begleiteten eine Gruppe von 41 Jugendlichen aus Tirol durch das Heilige Land. Der Tiroler Sonntag hat einige Teilnehmer um ihre Eindrücke von dieser Reise gebeten: Große BegeisterungDie große Begeisterung und das Interesse der Gruppe haben mir besonders gut gefallen. Vor allem beim...

  • 18.02.20
Reisen
13 Bilder

Heiliges Land 2020_SO, 16.2.2020
Den Sonntag begrüßen am Ölberg

Nach dem Frühstück geht es nach Jerusalem. Wir genießen den beeindruckenden Blick vom Ölberg auf die Altstadt von Jerusalem. Schön geschmückt liegt sie in wunderbarem Lichte da, die Heilige Stadt! Wir wandern den Ölberg hinunter. Der Jüdische Friedhof verströmt zugleich Schlichtheit, Stärke und Erhabenheit. Dominus Flevit erinnert an die sehr menschliche Seite im Leben Jesu, der Garten Getsemane an seine dramatische. Nach der Mittagspause eröffnet das Österreichische Hospiz in der Jerusalemer...

  • 16.02.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ