Flüchtlingspolitik

Beiträge zum Thema Flüchtlingspolitik

Kirche hier und anderswo
Weil die Pandemie Österreich nicht so schwer traf wie andere Länder: Für jeweils 100 Genesene einen Gefährdeten aus einem griechischen Lager aufzunehmen, wäre ein schönes Zeichen.

Corona-Krise
Humanitäre Geste setzen

Flüchtlinge aufnehmen als Zeichen der Dankbarkeit für das Durchstehen der Corona-Krise. Mehrere Vertreter der Diözese Graz-Seckau haben sich dafür ausgesprochen, als „Zeichen der Dankbarkeit“ für die in Österreich bisher vergleichsweise glimpflich verlaufene Corona-Pandemie Flüchtlinge aufzunehmen. Der konkrete Vorschlag in einer gemeinsamen Aussendung von Caritasdirektor Herbert Beiglböck, der Präsidentin der Katholischen Aktion Steiermark, Andrea Ederer, und Erich Hohl, dem Leiter des...

  • 06.05.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ