Geistreich Teil 05
Über sich selbst hinauswachsen

Im Sport hilft es, wenn wir angefeuert werden. Im Leben auch. Der Heilige Geist gibt uns Kraft, die uns manchmal selbst überrascht.
  • Im Sport hilft es, wenn wir angefeuert werden. Im Leben auch. Der Heilige Geist gibt uns Kraft, die uns manchmal selbst überrascht.
  • Foto: Neuhold
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Stärke: Der Heilige Geist feuert uns an

Marathonlaufen ist gefragt wie nie zuvor.

Immer mehr Läufer und Läuferinnen nehmen teil und bereiten sich mit monatelangem Training darauf vor. Dabei kommen manche an ihre Grenzen und wachsen dann doch über sich selbst hinaus. Auch der Heilige Geist hilft uns, über uns selbst hinauszuwachsen.
Wenn eine Marathonläuferin das Ziel erreicht oder ein anderer Sportler bei einer Meisterschaft ganz oben landet, sind Applaus und beeindruckte Blicke gewiss. So etwas erreicht man nicht mit Talent allein. Man benötigt eine Menge Disziplin und muss manche Durststrecke überwinden. Auch wer sich für ein Anliegen in der Kirche, in der Gesellschaft oder in der Politik einsetzt, benötigt oft einen langen Atem. Manchmal könnte man wirklich resignieren: Das jahrelange Engagement für den Frieden, für die Gerechtigkeit, für die volksnahe Kirche, für Gleichberechtigung – immer wieder Rückschläge. Noch immer scheint das Ziel meilenweit entfernt.

Dranbleiben. Der Heilige Geist lässt mit der Gabe der Stärke nicht unsere Muskeln wachsen, sondern unseren Durchhaltewillen. Er will uns unterstützen dranzubleiben. Er kann uns nicht vor Durststrecken bewahren. Aber er will in uns das Vertrauen stärken, dass uns gerade in Momenten der Resignation oder der Überforderung plötzlich eine Kraft zufließen kann, mit der wir nie gerechnet hätten.

Mut machen. In amerikanischen Spielfilmen sind bei Sportveranstaltungen oft Cheerleader zu sehen – junge Frauen, die die Sportler mit Liedern, Sprüchen und Tänzen anfeuern. Auch der Heilige Geist ist eine Art Cheerleader. Wir dürfen darauf vertrauen, dass er uns anspornt, wenn uns die Kraft ausgeht oder wir kurz davor sind, aufgeben zu wollen. Er befähigt uns aber auch, Cheerleader für Mitmenschen zu sein: anderen Mut zu machen, andere anzuschieben. Denn jedem von uns kann plötzlich etwas gelingen, das wir uns nie zugetraut hätten. Der Heilige Geist hilft uns, über uns selbst hinauszuwachsen.
Weisheit, Einsicht, Rat, Erkenntnis, Stärke, Frömmigkeit und Gottesfurcht geben Lebenskraft.

Nächste Woche an dieser Stelle:
Die Gabe der Frömmigkeit.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen