Vorgestellt
Katharina Avender-Hohenadler, Referentin

Dass „die Zusammenarbeit in unserer Organisation bestmöglich funktioniert“, dafür arbeitet Katharina Avender-Hohenadler MBA. Ihre Kompetenzen stellt sie als Referentin im „Prozessbereich Steuerung und Qualität“ der Diözese zur Verfügung. „Prozessmanagement und Projektmanagement“ sind ihre Themenschwerpunkte. Beides sind Werkzeuge, um das Zusammenarbeiten zu unterstützen.
„Es geht um die Entwicklung eines gemeinsamen Bildes von dem, was erreicht werden soll, sowie die Klärung von Rollen und ihren Zuständigkeiten“, gibt Avender-Hohenadler einen kleinen Einblick in ihre spannende Tätigkeit. Der Mensch stehe im Mittelpunkt – Projekt- und Prozessmanagement „dienen uns zur Bewältigung unserer täglichen Aufgaben“.
In der Personalentwicklung war Katharina Avender-Hohenadler bald nach ihrem Eintritt in die Diözese (2012) und bis 2018 aktiv. Ihr ursprünglicher Wunsch, Anwältin zu werden, war ihr schnell „studientechnisch zu trocken“ erschienen, so wechselte sie zum wirtschaftlichen Bereich und studierte „Personalmanagement“. Wachsen bedeute, sich weiter zu entwickeln. Die Personalentwicklerin trug bei, „dass die Mitarbeitenden in der Lage sind, ihre Aufgaben optimal zu erfüllen, mit ihren Kompetenzen an der richtigen Stelle“.
Die Grazerin mit ihrer Vorliebe für klare Strukturen ist am 14. Oktober 1988 geboren. Di-plom-Wirtschaftsingenieur Thomas Avender ist ihr Mann. Ihr Vater ist Elektriker, ihre Mutter Verena Hohenadler wirkt seit 35 Jahren in der Diözese.

Johann A. Bauer

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen