Buch-Tipp
Der heilige Josef in Wort und Bild

Das Jahr des hl. Josef, das Papst Franziskus anlässlich des 150. Jahrestages der Erhebung des Nährvaters Jesu zum Patron der universalen Kirche für die Zeit vom 8. Dezember 2020 bis zum 8. Dezember 2021 ausgerufen hat, gab den Anstoß zur Veröffentlichung dieser beiden Bücher. Sie nähern sich in Wort und Bild der Gestalt dieses heiligen Mannes, der – wie der Papst in dem Apostolischen Schreiben „Patris corde“ anmerkte – „einem jeden von uns so menschlich nahe ist“.

Lange davor hat Johannes Paul II. die Gewissheit ausgedrückt, dass „Josefs Gestalt in Bezug auf das neue christliche Jahrtausend eine erneuerte Aktualität für die Kirche“ gewinne. Die Anfänge der modernen Josefsverehrung sind im 15. und 16. Jahrhundert vor allem bei Johannes Gerson und Teresa von Avila zu finden. Christof Heibler, Mitglied der „Gemeinschaft vom hl. Josef“ in Kleinhain, hat in seiner Diplomarbeit die Theologie des hl. Josef anhand der Werke des französischen Theologen und der spanischen Mystikerin nachgezeichnet. Dabei wird die Ursprünglichkeit und der große persönliche Einsatz deutlich, mit dem diese beiden Persönlichkeiten der Verehrung des hl. Josef die Wege bereitet haben.
Werner Schmid hat ein ausführliches Kompendium über den Schutzpatron der Kirche zusammengestellt. Anhand zahlreicher Bilder aus der Kunstgeschichte und Illustrationen begibt er sich auf Josefs Spuren, beruft sich auf Zeugnisse von Kirchenvätern, Theologen, Mystikern und anderen historischen Persönlichkeiten sowie auf Dokumente von elf verschiedenen Päpsten, geht seiner Bedeutung für Liturgie und Frömmigkeit nach, besucht Heiligtümer des hl. Josef und bietet Klarstellungen zu strittigen Fragen.

Christof Heibler: Die Gestalt des hl. Josef in der Theologie Johannes Gersons und in der Frömmigkeit bei Teresa von Avila, 208 Seiten, 15,80 Euro, ISBN 978-3-901853-44-9.
Werner Schmid: St. Josef – Diener des Heils, 360 S., 29,50 Euro, ISBN 978-3-901853-45-6. Beide: Verlag St. Josef, Kleinhain, 2021.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen