Wallfahrten in der Steiermark - Teil 04
Wallfahrt zum „Gegeißelten Heiland“

„Seht, welch ein Mensch! Ja, seht ihn an, Den Gottessohn als Schmerzensmann, Prägt tief sein heilig Bild Euch ein, Und lasst es Euren Spiegel sein!“ – Text aus einem alten Wieser Andachtsbild zur Gnadenstatue, die im Hauptaltar der Wallfahrtskirche Wies i
5Bilder
  • „Seht, welch ein Mensch! Ja, seht ihn an, Den Gottessohn als Schmerzensmann, Prägt tief sein heilig Bild Euch ein, Und lasst es Euren Spiegel sein!“ – Text aus einem alten Wieser Andachtsbild zur Gnadenstatue, die im Hauptaltar der Wallfahrtskirche Wies i
  • Foto: Fotos: Labner
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

 

Am Anfang stand 1738 im oberbayrischen Steingaden das „Tränenwunder an der Wies“ – Bauersleute glaubten, an einer bisher unbeachteten Figur des gegeißelten Heilands Tränen festzustellen. Ein wundersames Geschehen, das den steirischen Grafen Georg von Schrottenbach veranlasste, eine Kopie der Statue ins südweststeirische Altenmarkt zu bringen.

Schon 1766 gab es 684 Wallfahrten aus dem steirisch-slowenisch-kärntnerischen Raum – für Reichsgräfin Maria Anna von Herberstein mit ein Motiv, die von ihrem Vater für die Gnadenstatue errichtete Kapelle durch eine neu erbaute Wallfahrtskirche zu ersetzen. Unter Verwendung von Baumaterialien der alten Pfarrkirche Altenmarkt entstand das neue Gotteshaus „auf der Wies“, das letztlich dank der Tausenden Pilger zum namensgebenden Zent-rum der Gemeinde Wies wurde.

Erst die Brandkatastrophe 1850 dämpfte die bis dahin „blühende Pilgerfahrt auf die Wies“, die heute eher individuell als Tagesreise praktiziert wird.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen