Wallfahrten in der Steiermark - Teil 07
Von wundersamen Wassern der Breitenau

Barocke Heiligenverehrung in gotischem Ambiente: Heiligenstatue und Altarbild des hl. Erhard – flankiert von Glasfenstern, die zu den bedeutendsten Denkmälern der mittelalterlichen Malerei im Alpenraum zählen (Bild oben). Einblick in die volkstümliche Erh
5Bilder
  • Barocke Heiligenverehrung in gotischem Ambiente: Heiligenstatue und Altarbild des hl. Erhard – flankiert von Glasfenstern, die zu den bedeutendsten Denkmälern der mittelalterlichen Malerei im Alpenraum zählen (Bild oben). Einblick in die volkstümliche Erh
  • Foto: Fotos: Labnez
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

 

Laut Heiligenlegende schenkte das Taufwasser des Wanderbischofs Erhard im siebten Jahrhundert der hl. Odilia wieder das Augenlicht. Im Volk wird daher der 1052 heilig gesprochene Missionar besonders als Schutzheiliger für Augenleiden verehrt.

Trotzdem bemerkenswert, in welcher barocken Pracht der spätere Abteigründer und Bischof von Regensburg in der steirischen Breitenau, einer traditionellen Bergwerksgemeinde, verehrt wird: Nicht nur der Ortsname St. Erhard, sondern eine imposante Wallfahrtskirche mit einer in der Steiermark seltenen barocken Erhard-Statue laden seit Jahrhunderten zur Besinnung auf das Lebenswerk des Heiligen ein – bereits 1396 wird die Breitenau als Ziel von Wallfahrten genannt.

Über die Steiermark hinaus bekannt sind auch die der Malerei des Wiener Herzogshofs im späten 14. Jahrhundert zugerechneten Glasgemälde der Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Erhard – auch wenn das Wallfahrts-Volk mehr die Votivgaben und Heilquelle am Wallfahrtsort beschäftigte.

Und immer mehr pilgern zu einer weiteren legendären Quelle unterm Hochlantschgipfel, zur Wallfahrtskapelle „Mariahilf in Schüsserlbrunn“.Hannes Labner

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen