Sendungsfeier
Die am Rande im Blick haben

Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten nach der Sendungsfeier am 17. Oktober mit Bischof Wilhelm Krautwaschl: Von links Mag. Christoph Paar (Seelsorgeraum Sulm-Saggautal), Edith-Katalin Suhanyi BA MA (Seelsorgeraum Graz-Nordwest und LKH Graz II/Standort West), Mag. Johannes Chum MEd (Seelsorgeraum Schilcherland), Bischof Wilhelm Krautwaschl, Christine Kickmaier, dipl. Pastoralreferentin (Seelsorgeraum Südoststeirisches Hügelland), Barbara Hofer MSc (Seelsorgeraum Admont), Mag.a Monika Semmernegg (Seelsorgeraum Bruck an der Mur und Pflegeheimseelsorge Bruck), Ines Kvar MA (Seelsorgeraum Kaiserwald und LKH Graz) und Mag. Günter Kriechbaum (Seelsorgeraum Groß St. Florian).
15Bilder
  • Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten nach der Sendungsfeier am 17. Oktober mit Bischof Wilhelm Krautwaschl: Von links Mag. Christoph Paar (Seelsorgeraum Sulm-Saggautal), Edith-Katalin Suhanyi BA MA (Seelsorgeraum Graz-Nordwest und LKH Graz II/Standort West), Mag. Johannes Chum MEd (Seelsorgeraum Schilcherland), Bischof Wilhelm Krautwaschl, Christine Kickmaier, dipl. Pastoralreferentin (Seelsorgeraum Südoststeirisches Hügelland), Barbara Hofer MSc (Seelsorgeraum Admont), Mag.a Monika Semmernegg (Seelsorgeraum Bruck an der Mur und Pflegeheimseelsorge Bruck), Ines Kvar MA (Seelsorgeraum Kaiserwald und LKH Graz) und Mag. Günter Kriechbaum (Seelsorgeraum Groß St. Florian).
  • Foto: Gerd Neuhold - Sonntagsblatt für Steiermark
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

In ihren Dienst wurden im Grazer Dom Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten gesendet.

In einem Festgottesdienst am 17. Oktober im Grazer Dom wurden acht Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten von Bischof Wilhelm Krautwaschl für ihren Dienst gesendet. Ein weiterer, Mag. Florian Mittl (Seelsorgeraum Graz-Ost und Zentrum der Theologiestudierenden), konnte an der Feier nicht teilnehmen.
Die Kandidatinnen und Kandidaten (wir stellten sie in Nr. 41 ausführlich vor) erklärten ihre Bereitschaft für den Dienst in der Seelsorge. Als Zeichen ihrer Sendung erhielten sie ein gesegnetes Kreuz. Sie üben ihren Dienst in verschiedenen Seelsorgeräumen unserer Diözese und dazu teilweise in Krankenhäusern, Pflegeheimen und begleitenden Einrichtungen aus. Eine Musikgruppe unter der Leitung von Renate Nika begleitete die Feier musikalisch.
„Hebt euren Blick, und lasst ihn an die Ränder dieser Welt, in der ihr eure Sendung lebt, schweifen“, ermunterte Bischof Krautwaschl die jungen Seelsorgerinnen und Seelsorger. Gerade angesichts der derzeitigen Pandemie gelte es, die Verängstigten im Blick zu haben, jene, die unter mehr und mehr Arbeit stöhnen, genauso wie jene, die keine Arbeit haben. Die oft lautlosen Hilferufe von „Menschen, denen die Zukunft unter den Händen zu zerrinnen droht“, gelte es zu hören.
„Zur Hoffnung berufen“ hatten sich die Gesendeten als Motto gegeben. Mit ihren je eigenen Fähigkeiten und Begabungen sollten, so der Bischof, die Gesendeten mithelfen, dass die Hoffnung nicht verstummt.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen