„Volontariat bewegt“
Pandemie-Pause vorbei

Junge Erwachsene reisen wieder zu Auslands-Volontariaten.
  • Junge Erwachsene reisen wieder zu Auslands-Volontariaten.
  • Foto: volontariat.at
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Volontariate im Ausland wieder möglich.

Nachdem während der Pandemie freiwillige Auslandseinsätze kaum möglich waren, startet „Volontariat bewegt“ wieder Einsätze. Kürzlich wurden 18 junge Erwachsene entsandt, die nun ihren Einsatz in Afrika, Asien, Lateinamerika und erstmals auch in Osteuropa beginnen. Eine neue Partnerschaft mit Projekten in Georgien, Albanien sowie in der Republik Moldau ist entstanden, wohin nun erstmals Volontäre unterwegs seien, informiert der von „Jugend Eine Welt“ und den Salesianern Don Boscos getragene Verein.

„Volontariat bewegt“ bietet jungen Erwachsenen zwischen 18 und 35 Jahren die Möglichkeit, in Hilfsprojekten für benachteiligte Kinder und Jugendliche mitzuarbeiten. Die Freiwilligen helfen in Schulen und Ausbildungseinrichtungen und engagieren sich bei der Verbesserung außerschulischer Angebote. Nähere Informationen: www.volontariat.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen