Pfarre Bad Waltersdorf - 850 Jahre
Mehr in die Tiefe gehen

Die Jubiläumsfahne für die Pfarre Bad Waltersdorf (1170–2020) wurde von Bischof Wilhelm Krautwaschl gesegnet und dann für das Jubiläumsjahr und seine vielen Veranstaltungen gehisst.
  • Die Jubiläumsfahne für die Pfarre Bad Waltersdorf (1170–2020) wurde von Bischof Wilhelm Krautwaschl gesegnet und dann für das Jubiläumsjahr und seine vielen Veranstaltungen gehisst.
  • Foto: Foto: Schandor
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

Pfarre Bad Waltersdorf. Das 850-Jahre-Jubiläum wurde mit Bischofsbesuch eröffnet.

Bei sonnigem Wetter und wolkenlosem Himmel erwarteten am 12. Jänner Kinder der Volksschule mit Blumengrüßen, die Marktmusikkapelle mit einem zünftigen Marsch sowie eine große Schar von Bewohnern des Pfarrverbandes Bad Waltersdorf–Bad Blumau Bischof Wilhelm Krautwaschl zur Eröffnung des Jubiläumsjahres „850 Jahre Pfarre Bad Waltersdorf“.
Die feierliche Messe am Fest der Taufe des Herrn zelebrierte der Bischof gemeinsam mit Pfarrer Mathias Trawka. Vom Zukunftsbild der Katholischen Kirche Steiermark ging der Bischof in seiner Predigt aus. Das Evangelium habe nach wie vor die Kraft, Menschen zu prägen und sie zu Christen zu formen. Als Kirche bezeichnete Bischof Krautwaschl nicht nur das Gebäude. Kirche sei überall dort, wo Menschen zusammentreffen – in der Schule, in den Familien, am Arbeitsplatz.
Der Bischof ermutigte, mehr in die Tiefe des eigenen Lebens und damit auch des Glaubens einzudringen. Wenn wir das Wort Gottes ernst nehmen, sollten wir nicht nur an uns selbst denken, sondern den Nächsten lieben wie uns selbst. Ein Jubiläum zu feiern fordere heraus, das Evangelium zu leben: vom Leben der Menschen ausgehen, auf das Leben der Menschen schauen.
Eine eigens für das Jubiläum gestaltete Fahne wurde gesegnet und gehisst. Im Jubiläumsjahr finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die auf der pfarrlichen Homepage nachzulesen sind, ebenso wie Berichte und Fotos zu sehen sein werden.
Herzlich beglückwünscht wurde auch Pfarrer Mathias Trawka, der genau an diesem Tag seinen Geburtstag feierte. Ein gemeinsames Ständchen wurde angestimmt, und Bischof Krautwaschl wünschte dem Seelsorger Glück und Segen.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen