Corona-Verstorbene
Lichter der Hoffnung

Fotos für digitale Collage sollen an Corona-Verstorbene erinnern.

In den Bundesländern bzw. den einzelnen Diözesen fanden und finden zu unterschiedlichen Zeitpunkten Gedenkfeiern für alle an der COVID-Pandemie Leidtragenden und in dieser Zeit Verstorbenen statt. In der Steiermark laden das Ökumenisches Forum und interreligiöse PartnerInnen am 2. November um 17 Uhr nach Graz zu einer steirischen Gedenkfeier in den Landhaushof.

Die Pandemie macht in erster Linie sprachlos. Sich diese Sprachlosigkeit gemeinsam bewusst zu machen und die eigene Betroffenheit wahrzunehmen, soll mit wenigen Worten, vielmehr aber mit Zeichen und Musik gelingen. Mit einer großen digitalen Foto-Collage soll den in der Zeit der Pandemie Verstorbenen und oft im kleinsten Kreis Beerdigten noch einmal ein Gesicht gegeben werden. Dazu werden Fotos gesammelt. Bitte schicken Sie die Bilder Ihrer Verstorbenen bis 25. Oktober an webred@graz-seckau.at

Auch für alle anderen Bevölkerungsgruppen, die auf unterschiedliche Weise an den Folgen der Pandemie leiden, werden in den Arkaden des Landhaushofes Lichter der Hoffnung und der Zuversicht entzündet.
Eingeladen sind alle Steirerinnen und Steirer. Eine Anmeldung unter stadtkirchegraz@graz-seckau.at ist aufgrund der COVID-Bestimmungen unbedingt erforderlich.

Es laden ein: Ökumenisches Forum Christlicher Kirchen in der Steiermark, Islamische Religionsgemeinde Steiermark, Buddhistische Religionsgesellschaft Steiermark, Jüdische Gemeinde Graz, Bahá’í-Gemeinde Graz, Afro-Asiatisches Institut-ComUnitySpirit.

Pandemie-Gedenken
2. November, 17 Uhr (Einlass mit 3G-Kontrolle ab 16.30 Uhr), Landhaushof Graz.
Musik: Vocalforum Graz (Ltg.: Franz Herzog), Franzissimo (Ltg.: Simon Kintopp).
Poetry-Slam: Da Wastl.
Moderation: Barbara Krenn (ORF).
Gedenkrede: Primaria Dr.in Elisabeth Roth.
Anmeldung: stadtkirchegraz@graz-seckau.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen