Österreichische Bischofskonferenz
Glocken gegen Hunger

Mit einem fünfminütigen Glockenläuten rufen die Pfarren österreichweit am 31. Juli um 15 Uhr zum Engagement gegen den Hunger in der Welt auf. Das Läuten zur Sterbestunde Jesu soll auf Wunsch der Österreichischen Bischofskonferenz darauf aufmerksam machen, dass täglich Menschen an Hunger sterben. „Hunger ist kein Naturereignis, sondern ein Skandal“, erklärte dazu Caritaspräsident Michael Landau.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen