LeseWunder der Caritas
„Cool, da bin ich dabei!“

LeseWunder der Caritas für Kinder in Not gestartet.

„Cool, da bin ich dabei!“, sagt Daniel. „Ich lese eh so gerne, und dann kann ich auch gleich anderen Kindern helfen.“ Der 12-jährige Bücherwurm meldet sich zum Caritas-LeseWunder an und durchforstet sein Bücherregal. Harry Potter, Greg und andere Helden werden einen Sommer lang mithelfen, dass für Kinder im Südsudan eine Schule gebaut werden kann.

Lesen.
Daniel nimmt am LeseWunder der Caritas teil, bei dem sich Kinder im Familien- und Bekanntenkreis SponsorInnen suchen, die für jedes gelesene Buch einen festgesetzten Betrag versprechen. Die Eltern, eine Tante und die Oma hat Daniel schon für sein Projekt gewonnen. Am Ende wird er die erlesene Summe an Caritas-Projekte für Kinder und Jugendliche spenden. Die Aktion der youngCaritas findet erstmals österreichweit statt und ersetzt das LaufWunder, das aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr ausfällt.

Sponsoren.
Beim LeseWunder können Kinder und Jugendliche selbstständig mitmachen, aber auch Schulklassen, Vereine, Gruppen oder Familien können sich anmelden. TeilnehmerInnen müssen sich selbstständig erwachsene SponsorInnen suchen – das können Verwandte ebenso sein wie Nachbarn oder Freunde der Familie. Sie sollen zusagen, für jedes gelesene Buch einen Geldbetrag beizusteuern, den sie selbst festsetzen; bei jüngeren Kindern oder dicken Büchern können auch einzelne Kapitel „belohnt“ werden.

Projekte.
Die TeilnehmerInnen suchen sich ein Projekt aus, das sie bespenden wollen. Vorgeschlagene Projekte sind die steirischen Lerncafés, wo Kinder aus benachteiligten Familien Lernunterstützung erhalten, die Jugend-Notschlafstelle Schlupfhaus in Graz, ein Schulprojekt im Südsudan sowie die Corona-Nothilfe, die Familien in der Steiermark unterstützt. Wer sich unter young@caritas-steiermark.at mit dem Betreff „LeseWunder“ anmeldet, erhält eine Liste, in der die SponsorInnen eingetragen werden können, Buchempfehlungen und Online-Tipps.

Teilnahme.
Der Lesezeitraum läuft über den ganzen Sommer bis Ende September. Dann teilen die Kinder und Jugendlichen ihren SponsorInnen mit, wie viele Bücher sie gelesen haben. Dabei ist es den einzelnen TeilnehmerInnen und ihren SponsorInnen überlassen, wie sie die Kontrollen gestalten: Denkbar sind etwa ein Quiz, kleine Inhaltsangaben, Zeichnungen oder auch einfach Vertrauen. Die Sponsoren wiederum überweisen die vereinbarten Beträge direkt auf das unten angeführte Caritas-Konto.

LeseWunder
IBAN: AT08 2081 5000 0169 1187
BIC: SRSPAT2GXXX
Verwendungszweck: LeseWunder 2020 + gewünschter Projektname.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen