Priesterweihe
Christus ruft durch Dich

Mit der Handauflegung unter Schweigen weiht Bischof Wilhelm Krautwaschl den Admonter Benediktiner P. Vinzenz Schager zum Priester.
  • Mit der Handauflegung unter Schweigen weiht Bischof Wilhelm Krautwaschl den Admonter Benediktiner P. Vinzenz Schager zum Priester.
  • Foto: Melicharek
  • hochgeladen von SONNTAGSBLATT Redaktion

P. Vinzenz Schager im Stift Admont zum Priester geweiht.

Du sollst beginnen, Gott wird vollenden. Dieses Wort des Salzburger Erzbischofs Gebhard, auf den die Gründung des Benediktinerstiftes Admont zurückgeht, hat sich P. Vinzenz Schager als Wahlspruch zu seiner Priesterweihe gewählt. In der Admonter Stiftskirche weihte ihn am 4. Juli Bischof Wilhelm Krautwaschl durch Handauflegung und Gebet zum Priester. Die benediktinischen Mitbrüder mit Abt Gerhard Hafner, Angehörige, Freunde und Weggefährten, auch aus seiner Leobener Heimat, feierten mit.

In seiner Heimatpfarre Leoben-Göß hatte sich Erwin Thomas Schager seit seiner Ministrantenzeit vielfach kirchlich engagiert. 2019 legte er im Stift Admont als P. Vinzenz seine Ewige Profess ab. Im März dieses Jahres hatte ihn Bischof Krautwaschl zum Diakon geweiht.

In der Predigt bei der Priesterweihe griff Bischof Wilhelm Krautwaschl, auf den sehr sprachenbegabten Weihekandidaten eingehend, Begriffe für den „Priester“ aus der griechischen Sprache des Neuen Testaments auf. Der eigentliche Priester sei immer Jesus Christus selbst. Durch die Priesterweihe sei P. Vinzenz nun ein lebendiges Zeichen für die Nähe und Gegenwart dieses eigentlichen Priesters. „Nicht DU taufst, sondern ER ruft durch dich Menschen in seine Nachfolge. Nicht DU sprichst, sondern ER verkündet durch Dich Seine Frohe Botschaft.“ Für seine Aufgabe, in der Gemeinschaft der Benediktiner die Menschen in den Wegen des Glaubens anzuleiten und zu begleiten, wünschte der Bischof dem Neupriester den bestärkenden Segen Gottes.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen