Caritas Dankt Ehrenamtlichen

Gelebte Solidarität. Essen austeilen, Menschen aus der Kälte holen, mit Kindern lernen oder einfach nur zuhören, wenn die Sorgenlast zu groß wird: Anlässlich des „Internationalen Tages des Ehrenamtes“ am
5. Dezember dankte die steirische Caritas allen, die sich auf vielfältige Weise für andere engagieren. Mehr als 1600 Menschen unterschiedlichen Alters tun das aktuell in Caritas-Einrichtungen in der Steiermark. All jenen, die der Caritas beim Helfen helfen, dankte Caritasdirektor Herbert Beiglböck für ihr Engagement in den 130 Einrichtungen der steirischen Hilfsorganisation und in den Pfarren – ein Umstand, den der Caritasdirektor in Zeiten der weltweiten Pandemie besonders schätzt. Trotz erschwerter Bedingungen in diesem für alle so fordernden Jahr hätten sich Freiwillige davon nicht abhalten lassen mitzuhelfen.

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ