Festprofi - Feste feiern
Heiliger Abend

Warum heißt der 24. Dezember Heiliger Abend und nicht Heiliger Tag?

Na, du stellst Fragen! Dass ein ganzer Tag Abend heißt, muss wohl einen besonderen Sinn haben. Als Kinder haben wir uns am 24. Dezember schon den ganzen Tag auf den Abend gefreut, weil es dann die Weihnachtsfeier gab mit Christbaum und Geschenken.
Der 24. Dezember heißt deshalb Heiliger Abend, weil er ganz auf den Abend ausgerichtet ist. Und mit dem Abend beginnt ja dann die Heilige Nacht. Sie erinnert uns, dass Jesus in einer Nacht geboren worden ist.

Damals in Betlehem dachte freilich niemand, dass diese Nacht etwas Besonderes wäre:
Arme Leute bekamen halt irgendwo in einem Stall ein Kind. Niemand sah daran etwas Heiliges. Und doch geschah damals etwas ganz Außergewöhnliches: Das Heiligste, was es gibt, Gott selbst, ist in diesem kleinen Kind zu uns Menschen gekommen.

Darum nennen wir diese Nacht heilig und gleich auch den Abend davor. Heiliger Abend – eigentlich ein sehr schöner Name für einen Tag!

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Das Portal meinekirchenzeitung.at wird von Kooperation Kirchenzeitungen bereitgestellt.
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen