Ein Kraut für alle Fälle
Kräuterernte für Tee- und Gewürzregal.

Die Heilkräfte der Kräuter wirken in Tee und Salz auf vielfältige Weise.
3Bilder
  • Die Heilkräfte der Kräuter wirken in Tee und Salz auf vielfältige Weise.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Florian Heckel

Solange die Sonne noch so wärmt, können Sie die ätherischen Öle gut etablieren. Am besten erntet man die Kräuter in den Vormittagsstunden, wenn sich die Poren für die Öle öffnen. Das ist um rund 11 Uhr an leicht sonnigen Tagen.
Die Kräuter werden entweder im Ofen getrocknet oder an einem dunklen, luftigen Ort aufgehängt. Sobald sie trocken sind, können Sie diese in Gläser abfüllen.
Der Beifuß und der Wermut sind ganz wichtige Kräuter gegen Verdauungsbeschwerden. Sie sind essentiell für unsere Gesundheit. Der Frauenmantel wird bei Frauenleiden verwendet, und man verwendet Blätter und Blüten. Wer Kamille im Garten findet, kann daraus Tee machen und ihn gegen Erkältung und bei Magenschmerzen trinken. Auch Sitzbäder in Kombination mit Nussblättern sind sehr sehr gut und regulieren das Schwitzen im Körper.
Die Ringelblume ist das Wundermittel in der Kosmetik! Auch bei Wunden wird diese Salbe verwendet, und als Tee wirkt sie für die innere Schönheit. Bei der Ringelblume werden ausschließlich Blüten und Blütenboden getrocknet. Ich verwende sie auch immer wieder gerne im Winter zur Dekoration.
Die Zitronenmelisse hilft bei nervösen Zuständen, auch in Kombination mit Majoran. Zum einen ist es ein fantastisches Ge-würz für Gewürzsalz, und als Tee genossen wirkt es auf Körper Geist und Seele. Wenn Sie ganz schlecht schlafen können – hier meine Zaubermischung: Hopfenblüten, Lavendel und Zitronenmelisse helfen für einen guten Schlaf.

Angelika Ertl

Gartenführung und Biogarten-Vortragim Privatgarten von Angelika Ertl.
8. September, 16 bis 17.30 Uhr.
Anmeldungen: mail@angelikaertl.at

Wintersalate jetzt ansäen
Ende August ist auch die Zeit, wo man die Wintersalate ansät. Kaufen Sie unterschiedliche Asia-Salate. Geben Sie 6 bis 10 Korn von den Samen in einen Topf hinein. Binnen kürzester Zeit keimt dieser Salat.
Die Asia-Salate halten bis zu –10 Grad aus und können den ganzen Winter über geerntet werden. Ideal für Balkon und Terrasse! Im städtischen Bereich ist dieser Wintersalat in Töpfen ein wahres Wunder.
„Red Giant“, „Mizuna“, „Rouge Metis“ und der „Grüne im Schnee“ (Bild) sind hervorragende Sorten. Erhältlich bei Arche Noah und Reinsaat. Wichtig ist, dass die Salate ein Dach über dem Kopf haben und nährstoffreiche Erde.

Korbflechten leicht gemacht
Claudia Stolzer
19,90 Euro
Stocker-Verlag

Weiden lassen sich vielseitig verarbeiten: zu großen, kleinen, runden, eckigen oder ovalen Körben mit oder ohne Deckel sowie zu geflochtener Deko für den Garten. Auch ein Sichtschutz oder lebende Weidenzäune sind schnell gefertigt. Schritt für Schritt erfährt man in diesem Buch, wie ein Korb entsteht. Auch Rahmenkörbe gelingen mit den Anleitungen.

Welche Kräuter eignen sich wofür?
Früher hatte jeder einen Stock Salbei im Garten. Frisch draufbeißen wirkt gegen Entzündungen im Zahnbereich und im Rachenraum. Der Tee ist zwar bitter, aber wirkt fantastisch gegen Halsschmerzen. Und als Gewürz auf Nudeln oder auf Kartoffeln ist der Salbei sehr schmackhaft.
Die Schafgarbe gehört zu den wichtigsten Kräutern im Garten. Machen Sie Schafgarbensalz: frische Kräuter mit Salz zermörsern und trocknen lassen. Die Bitterstoffe wirken verdauungsfördernd, und gerade wenn man viel Fett, viel Milch und viel Zucker zu sich nimmt, ist das unabdingbar.
Der Spitzwegerich ist in aller Munde. Die Blätter werden zu Hustentee verarbeitet. Auch dient dieser zur Wundversorgung. Wenn Sie einen Bienenstich haben, zerkauen Sie ein, zwei Blätter und schmieren das Ganze mit dem Speichel dann auf die Stichstelle. Die Reizung löst sich in Kürze.
Der Thymian ist das „Antibiotikum der Armen“. Als Tee genossen, frisch oder auch im getrockneten Zustand, sollte Thymian in jeder Hausapotheke vorhanden sein. Gegen Husten und fieberhafte Erkältungen wird dieser verwendet.

Oliva Reisen
Garten-, Natur -  & Aktivreisen
0316/2910952 | www.olivareisen.at

Autor:

SONNTAGSBLATT Redaktion aus Steiermark | SONNTAGSBLATT

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen