Vier Zeitkapseln in 130 Metern Höhe
Für die Zukunft

Die Höhenkletterer mit einer Zeitkapsel für die Turmkreuzkugel.
  • Die Höhenkletterer mit einer Zeitkapsel für die Turmkreuzkugel.
  • Foto: Mariendom Linz
  • hochgeladen von KirchenZeitung Redaktion

Am 5. Oktober wurden vier Zeitkapseln in 130 Meter Höhe in die Turmkreuzkugel des Mariendoms eingebracht.

Es war ein bewegender Moment am Turm des Mariendoms: Bischof Manfred Scheuer schulterte am 5. Oktober vormittags den Rucksack mit vier Zeitkapseln, kletterte selbst auf den Steinbalkon in 112 Meter Höhe und übergab dort den Rucksack an die Höhenkletterer. Diese brachten in 130 Meter Höhe die Zeitkapseln in die Turmkreuzkugel ein. Nach mehr als zwei Jahren Arbeit in luftiger Höhe wurde mit diesem Akt das Projekt der Turmhelmsanierung als erster und wichtigster Schritt am Mariendom abgeschlossen: am Tag genau 120 Jahre nach der ersten Einbringung der Zeitkapsel. Im Mai 2019 war die Turmkreuzkugel anlässlich des Starts der Turmhelmsanierung erstmalig seit 1901 geöffnet worden. Eine im Inneren der Messingkugel befindliche Kupfer-Kartusche wurde damals an Bischof Manfred Scheuer übergeben: In der Kartusche befanden sich profane (Zeitungen) und sakrale Gegenstände (Reliquien). Auch dieses Mal wurden die Zeitkapseln mit Dokumenten befüllt. „Vergangenheit ist immer auch eine Anregung für die Zukunft“, sagte Scheuer.

Autor:

KirchenZeitung Redaktion aus Oberösterreich | KirchenZeitung

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Mehr lesen... Hier finden Sie eine kleine Auswahl. Das gesamte Angebot dazu lesen Sie auf: www.kirchenzeitung.at
Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen